MEDICA 2019: Innovationen für die Medizin von morgen

+++ 18.-21.11.2019 in Düsseldorf +++ MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM mit einer Fülle neuer Lösungen +++

Bahnbrechende Innovationen gestalten den medizinischen Fortschritt von morgen. Welche beispielhaften Neuheiten dies sein werden, erfahren Besucher der diesjährigen MEDICA in Düsseldorf bereits im Hier und Jetzt. Als ein zentraler Hotspot für die Präsentation neuester Lösungen hat sich im Rahmen der mit mehr gut 5.300 Ausstellern aus rund 70 Nationen weltgrößten Medizinmesse u. a. das MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM (MCHF) entwickelt, das in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal stattfindet und zwar an einem neuen, zentralen Standort in Halle 13 (Stand 13D45)… Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ukraine – 1,5 Mio. Kinder nach UNICEF-Einschätzung traumatisiert

Ukraine – 1,5 Mio. Kinder nach UNICEF-Einschätzung traumatisiert

487 Kinder sind laut UNO-Kinderhilfswerks UNICEF im russischen Angriffskrieg auf die Ukraine bisher getötet worden, 954 wurden verletzt. 3,3 Millionen Kinder in der Ukraine sind auf Hilfe angewiesen. 1,5 Millionen sind nach Einschätzung der UNICEF vom Krieg traumatisiert. "Was das mit Kinder macht, ist unvorstellbar", sagte Christoph Jünger, Geschäftsführer von UNICEF Österreich, bei einer Pressekonferenz in Wien.

ÖGK zum Weltkrebstag: Untersuchungen retten Leben, Früherkennung sichert gute Behandlungschancen

ÖGK zum Weltkrebstag: Untersuchungen retten Leben, Früherkennung sichert gute Behandlungschancen

Krebs ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen immer noch die zweithäufigste Todesursache in Österreich

„Endlich“: Spanische Contergan-Opfer bekommen Hilfe vom Staat

„Endlich“: Spanische Contergan-Opfer bekommen Hilfe vom Staat

In den kommenden drei Monaten können Betroffene eine einmalige Zahlung beantragen. Wie viel Geld die Opfer des Beruhigungsmittels des deutschen Pharma-Unternehmens Grünenthal bekommen werden, hängt vom Behinderungsgrad ab.