REHAB 2019 – punktet mit weiterem Wachstum

+++ Branche von Konzept und Angebot der Messe überzeugt +++

Zum 20. Jubiläum der REHAB präsentierten 460 Aussteller aus 21 Ländern (2017: 18 Länder) auf insgesamt 40.000 Quadratmetern (2017: 35.000 Quadratmeter) ihre neuesten Reha-, Orthopädie- und Medizintechnikprodukte sowie Innovationen für Pflege und Therapie. Rund 18.500 Fach- und Privatbesucher strömten vom 16. bis 18. Mai in die Karlsruher Messehallen und machten die REHAB zum Schauplatz für Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Menschen mit und ohne Handicap. Dabei nahmen die Besucher, von denen rund 68 Prozent Fachleute waren, zunehmend weite Anreisewege in Kauf. „Alle Marktbeteiligten – von Herstellern und Händlern über Fachleute bis hin zu Menschen mit Handicap und ihren Angehörigen – versammeln sich alle zwei Jahre auf der REHAB. Der Standort Karlsruhe erhielt auch beste Noten“, konstatiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, und setzt hinzu: „In diesem Jahr waren die Messehallen so gut gefüllt wie nie zuvor. Wir verzeichnen eine Steigerung der Besucherzahlen und ein zweistelliges Flächenwachstum von 14 Prozent. Für die nächste REHAB führen wir bereits Gespräche zu Flächenerweiterungen, um der Nachfrage gerecht zu werden.“… Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mehr gewidmete Medizin-Studienplätze ab nächstem Jahr
Studienplatz gegen Verpflichtung

Mehr gewidmete Medizin-Studienplätze ab nächstem Jahr

Ab dem Studienjahr 2024/25 können 85 Medizin-Studienplätze für ausgewählte Kandidatinnen und Kandidaten gewidmet werden. Für jene, die sich für dieses Modell entscheiden, gelten spezielle Regelungen beim Zugang zu den hart umkämpften Ausbildungsplätzen.