T4M – Technology for Medical Devices auf Mai 2021 verschoben

+++ Fachmesse für Medizintechnik findet vom 4. bis 6. Mai 2021 in Stuttgart statt / Rund 95 Prozent der Aussteller haben Teilnahme erneut bestätigt +++

Gemeinsam mit den ideellen Trägern, der VDMA Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik und der Swiss Medtech sowie in Rücksprache mit den Ausstellern und engen Partnern, wie MedicalMountains, hat die Messe Stuttgart sich dazu entschieden, die T4M – Technology for Medical Devices auf den 4. bis 6. Mai 2021 zu verschieben. Die Fachmesse für Medizintechnik wird dann wie gewohnt parallel zur Control, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung, stattfinden.… Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Salzburger Landeskliniken nehmen Zusammenarbeit mit Privatkliniken wieder auf

Salzburger Landeskliniken nehmen Zusammenarbeit mit Privatkliniken wieder auf

Die Dreifachbelastung durch Corona, Influenza und RS-Virus sowie „Langlieger“ belasten die Akutspitäler.

SARS-CoV2-assoziierte Veränderungen der Hirnstruktur bei nicht-hospitalisierten Personen

SARS-CoV2-assoziierte Veränderungen der Hirnstruktur bei nicht-hospitalisierten Personen

Bei den Betroffenen verschlechterten sich im Verlauf die kognitiven Testergebnisse. Ob diese Veränderungen reversibel sind, ist derzeit noch offen. Eine weitere Studie zeigte eine erhöhte Rate an de novo-Demenzen nach COVID-19 im Vergleich zu anderen Pneumonien.

Weltgesundheitsorganisation zu Gast in der NÖ LGA

Weltgesundheitsorganisation zu Gast in der NÖ LGA

Das Regions for Health Netzwerk der Weltgesundheitsorganisation informierte sich bei einem Besuch über Niederösterreichs Vorzeigeprojekt, medizinische Akutversorgung und Langzeitpflege unter einem Dach zu vereinen.