Webcasts.

Sehen Sie Webcasts von Springer Medizin und gesundheitswirtschaft.at.

Zulassungsstudien der NOAKs

Neues zum Thema Vorhofflimmern

In diesem DFP-Webcast gibt Prim. PD. Dr. Hannes Alber einen praxisnahen Überblick über das frühzeitige und sichere Erkennen von Vorhofflimmern sowie über die Zulassungsstudien der NOAKs und wie sie sich in der Real-World bewähren. Weiters sprechen: Ass. Prof. PD. Dr. Clemens Feistritzer und Univ.-Prof. PD. Dr. Cihan Ay.Zum Webcast
Neue Zulassungsstudie von TALVEY®

Bispezifische Antikörper beim RRMM

Assoc.-Prof.in PD.in Dr.in Maria Krauth präsentierte im Rahmen des Janssen-Live-Webinars die neue Zulassungsstudie von TALVEY® (Talquetamab), dem zweiten, bispezifischen Antikörper nach TECVAYLI® (Teclistamab) beim relapsierten/refraktären Multiplen Myelom (RRMM).Zum Webcast
Treat-to-Target(T2T)-Konzept

Die Bedeutung von T2T in der Rheumatologie

Univ. Prof. Dr. Hans-Peter Brezinsek erklärt unter anderem die große Bedeutung von T2T für ÄrztInnen und PatientInnen, Univ. Prof. Dr. Tanja Stamm, PhD. über die Remission als Therapieziel.Zum Webcast
Erkennen eines kranken Neugeborenen

Neugeborenen-Screening & das Management von SMA

In diesem DFP-Webcast teilen Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Birnbacher, Prim. Univ.-Prof. Dr. Günther Bernert und Priv. Doz. Dr. Maximilian Zeyda ihre Erfahrungen beim Erkennen eines kranken Neugeborenen, nennen mögliche Ursachen & Notfälle und gehen auf das Neugeborenenscreening sowie das Management von SMA ein.Zum Webcast
Risikofaktoren

Volkskrankheit Rückenschmerzen

Ao.Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna, MMSc. MBA erklärt in diesem DFP Webcast die sozioökonomische Relevanz nicht spezifischer Rücken- und Kreuzschmerzen, die leitliniengerechte Diagnostik und Therapie des nicht spezifischen Rücken- und Kreuzschmerzes.Zum Webcast
Vorsorge & Therapie

Im Fokus: Metabolisches Syndrom

Im Rahmen dieses DFP Webcasts fasst Frau Assoc. Prof. Dr. Yvonne Winhofer-Stöckl, PhD die Ursachen, Symptome, Prognose und Vorsorge zusammen, erklärt die Empfehlungen der aktuellen europäischen Leitlinien zum Therapiemanagement und erläutert unter anderem medikamentöse Ansätze.Zum Webcast
Aktuelle Leitlinie der ÖGD

Kardiometabolische Risikofaktoren bei Diabetes

OA Dr. Philipp Lopatka gibt im Rahmen dieses DFP Webcasts einen praxisnahen Überblick über die Optimierung von kardiometabolischen Risikofaktoren. Zum Webcast
Mobile Health Devices

Frühzeitiges und sicheres Erkennen von Vorhofflimmern

Im Rahmen des DFP Webcasts gibt OA Mag. Dr. Lukas Fiedler einen praxisnahen Überblick über das frühzeitige und sichere Erkennen von Vorhofflimmern. Und Univ.-Prof. Dr. Axel Bauer erklärt die wegweisende eBRAVE-AF Studie.Zum Webcast
Alterspsychiatrie & Alterspsychotherapie

Demenz und Depressionen

Im Rahmen dieses DFP-Webcasts widmet sich Chefarzt Prim. Dr. Georg Psota verschiedenen Faktoren, die zum Auftreten von psychotischen Symptomen, die u.a. auch Demenzprozesse und Depressionen begleiten, beitragen. Zum Webcast
KRASG12C mutated NSCLC

Die KRASG12C-Mutation bei Lungenkarzinomen

Prim. Dr. Markus Rauter gibt eine Übersicht über die NSCLC Subtypen, Treibermutationen und im speziellen über die neuesten Studienergebnisse zum KRASG12C-mutierten NSCLC sowie die NCCN Guidelines.Zum Webcast
Multidisziplinäre Herangehensweise

Vorhofflimmern und Dyslipidämie: Praxistauglicher Überblick und Fallbeispiele

Vorhofflimmern als auch Dyslipidämie fordern eine facettenreiche, ganzheitliche und multidisziplinäre Herangehensweise. In diesem DFP-Webcast teilen Univ.- Prof. Dr. Jan Steffel, Univ.-Prof. Dr. Ulrich Laufs und Prim. Univ.-Prof. Dr. Heinz Drexel die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse mit.Zum Webcast
Atmungs- und Lungenerkrankungen

Die Behandlung mit monoklonalen Antikörpern läutet eine neue Ära ein

Prim.a PD.in Dr.in Robab Breyer-Kohansal diskutiert die Diagnostik und das Management anhand eines spannenden Patientenfalles. Anschließend gibt Assoz. Prof. PD. DDr. Peter Valentin Tomazic, PhD. einen praxistauglichen Überblick über die chronische Rhinosinusitis mit nasalen Polypen.Zum Webcast