Management und Führung

Neues aus der Welt der Gesundheits[shy]wirtschaft im Mai 2024
Newsletter Mai 2024

Neues aus der Welt der Gesundheits­wirtschaft im Mai 2024

Was hat das Erbauen einer Kathedrale mit dem Österreichischen Gesundheitswirtschaftskongress zu tun? Warum treffen sich Österreichs Health Professionals am 13. und 14. Juni im Hotel Savoyen in Wien? Welche Events im Bereich des Gesundheitswesens sind dieses Jahr wichtig? Das alles erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter.

168 Mal Strahlenmaterial gestohlen oder verloren – alleine im Jahr 2023
IAEA

168 Mal Strahlenmaterial gestohlen oder verloren – alleine im Jahr 2023

Seit Beginn der entsprechenden Aufzeichnungen 1993 waren es insgesamt mehr als 4.200 Vorfälle. Mehr als die Hälfte aller Diebstähle geschieht der IAEA zufolge bei der Beförderung radioaktiven Materials.

Psychotherapeuten werden künftig an Unis ausgebildet
Beschluss

Psychotherapeuten werden künftig an Unis ausgebildet

Konkret soll es ab 2026 an den öffentlichen Unis eine einschlägige Ausbildung geben. Der abschließende Ausbildungsteil ist eine postgraduelle Fachausbildung bei Psychotherapeutischen Fachgesellschaften, während der man schon unter Supervision therapeutisch arbeiten wird können.

Weiterlesen

Wasserqualität im Fokus: Warum der Wassersicherheitsplan für Krankenhäuser unverzichtbar ist

Martin Taschl, Experte für Wassersicherheit, wirft einen Blick auf die aktuellen Herausforderungen der Trinkwasserhygiene im Krankenhaus und erklärt, warum ein Wassersicherheitsplan wichtig ist und gleichzeitig präventiv wirken kann. (Advertorial)

Mit digitalen Lösungen zu Prozessentlastungen im Gesundheits­bereich – Ergebnisse der aktuellen Studie
Schriftenreihe ÖGWK - Band 2

Mit digitalen Lösungen zu Prozessentlastungen im Gesundheits­bereich – Ergebnisse der aktuellen Studie

Ein Fachbeitrag von Kathrin Bruckmayer zu wichtigen Themen in Bezug auf die Digitalisierung im Gesundheitswesen: Prozessentlastung, Digitalisierung, Digitale Transformation, IT-Strategie und KI.

Steirische Ärzteausbildung mit großen Datenlücken
Landesrechnungshof-Bericht

Steirische Ärzteausbildung mit großen Datenlücken

Der Bericht führt vor Augen, wie groß offenbar die Lücken in der Datenerhebung sind. "Nicht nachvollziehbar" ist für den Landesrechnungshof zudem, wieso die Ausbildungsoffensive des Landes Steiermark ursprünglich mit einer Wiener Privatuniversität erfolgt ist und nicht mit einer örtlichen Einrichtung.

Ehemaliges Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus in Wien wird umgebaut
Umbau bei laufendem Betrieb

Ehemaliges Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus in Wien wird umgebaut

Ab Anfang 2025 sollen während der Planung und Bauarbeiten weitere Übergangslösungen am Standort Brigittenau errichtet werden. Im Traumazentrum Brigittenau wurden zuletzt jährlich rund 65.000 Patientinnen und Patienten nach Unfällen betreut.

Transformation
Schriftenreihe ÖGWK - Band 2

Transformation

In diesem Fachbeitrag aus dem ÖGWK-Begleitbuch werden zwei wichtige Themengebiete erörtert: die steigenden Gesundheits[shy]ausgaben und das Digitalisierungs[shy]potenzial im Gesundheitswesen.