Management und Führung

Pflegedirektor:in (Pflegedienstleitung)
Anzeige

Pflegedirektor:in (Pflegedienstleitung)

Wir suchen für das Klinikum Klagenfurt am Wörthersee eine/n Pflegedirektor/in. Übernehmen Sie Verantwortung für ca. 2.700 Mitarbeiter:innen in rund 35 Berufsgruppen, die täglich eine hohe Pflegequalität sicherstellen. Das Klinikum bietet als Schwerpunktkrankenhaus das Leistungsspektrum einer Universitätsklinik mit Ausnahme der Transplantationschirurgie. Jetzt bewerben!

Pharma-Studien: Transparency International kritisiert „Rückschritt in die dunklen Zeiten“

Pharma-Studien: Transparency International kritisiert „Rückschritt in die dunklen Zeiten“

Die Anti-Korruptions-NGO über das Ende der Meldepflicht für die Teilnahme an Pharma-Studien sowie die Einstellung des entsprechenden Melde-Registers.

Pflege: Neuer Präsident des Bundesverbandes Lebenswelt Heim gewählt

Pflege: Neuer Präsident des Bundesverbandes Lebenswelt Heim gewählt

Jakob Kabas ist neuer Vorsitzender der Interessensvertretung des Bundesverbandes Lebenswelt Heim und löst damit Markus Mattersberger nach 8 Jahren in dieser Funktion ab.

Das Labor im Kreditkartenformat

Das Labor im Kreditkartenformat

Das Biomolekülnachweisverfahren, das im vom AIT Experten Rainer Hainberger koordinierten EU-Projekt "IMPETUS" entwickelt wurde, verbindet Papier-, Druck- und Mikrochip-Technologien und schließt die Lücke zwischen Schnelltests und Laboranalysen.

Ordensspitäler – Warnstreik am Mittwoch in Wien

Ordensspitäler – Warnstreik am Mittwoch in Wien

Die Gewerkschafter verlangen ein Gehaltsplus von 500 Euro brutto monatlich bzw. 2.000 Euro Mindestlohn. Die Spitäler bieten eine sozial gestaffelte Einmalzahlung von bis zu 1.000 Euro netto und das Vorziehen der nächsten Kollektivvertragsperiode um zwei Monate

Die Salzburger Landeskliniken sind Vorreiter im Bereich E-Mobilität und sanfte Mobilität

Die Salzburger Landeskliniken sind Vorreiter im Bereich E-Mobilität und sanfte Mobilität

Mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine rückten die Themen Energie und Energieversorgung in den Mittelpunkt des politischen und gesellschaftlichen Interesses.

Leadership-Strategien gegen den Personalmangel im Gesundheitswesen

Leadership-Strategien gegen den Personalmangel im Gesundheitswesen

Im Rahmen des 16. qualityaustria Gesundheitsforums in Wien wurden unter anderem Leadership-Strategien im Kampf gegen die Personalengpässe im Medizin- und Pflegebereich vorgestellt. Mediziner Günther Schreiber, Gesundheitsexperte bei Quality Austria, verwies auf die Brisanz: 65 Prozent der Kündigungen im Sektor beruhen auf Konflikten mit Führungskräften.

NÖ Wissenschaftspreise für TopmedizinerInnen der NÖ LGA

NÖ Wissenschaftspreise für TopmedizinerInnen der NÖ LGA

Bei der Wissenschaftsgala im Auditorium Grafenegg wurden herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Landes NÖ geehrt. Darunter waren heuer gleich zwei ÄrztInnen der NÖ LGA.

Dr. Stephan Kriwanek beginnt als neuer medizinischer Geschäftsführer der KRAGES

Dr. Stephan Kriwanek beginnt als neuer medizinischer Geschäftsführer der KRAGES

Stephan Kriwanek übernimmt die neu geschaffene Funktion des medizinischen Geschäftsführers der Burgenländischen Krankenanstalten-Ges.m.b.H.

„Personalisierte Medizin kann die wichtigsten Krebsarten therapieren“

„Personalisierte Medizin kann die wichtigsten Krebsarten therapieren“

Personalisierte Medizin zählt zu den aktuellen Mega-Trends. Hier hat Morten Schlothauer als Berater sowohl der Pharmaindustrie als auch des Maschinenbaus sein Ohr am Puls der Zeit. Wie sich durch personalisierte Medizin die Produktionsweise verändert und was dies für die Reinraumtechnik bedeutet, erläutert er im folgenden Interview.

Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen: Anti-Stress-Training

Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen: Anti-Stress-Training

Eine erprobte Stressbewältigungsmethode wurde den Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen im wahrsten Sinne des Wortes hautnah vermittelt.

Maria Eder übernimmt Personalleitung an der MedUni Wien

Maria Eder übernimmt Personalleitung an der MedUni Wien

Maria Eder übernimmt mit 1. November 2022 die Leitung der Abteilung Personal und Personalentwicklung an der Medizinischen Universität Wien. Eder war zuletzt für die Personalagenden von Deloitte Österreich zuständig.

Arbeitsschutz Aktuell 2022 – die Organisatoren sind zufrieden

Arbeitsschutz Aktuell 2022 – die Organisatoren sind zufrieden

Stuttgart: Für über 7000 FachbesucherInnen, 200 AusstellerInnen, 400 TeilnehmerInnen sowie über 100 ReferentInnen war es der Restart der Messe nach dem rein digitalen Event 2020.

FH Campus Wien: Michaela Hassler ist neue Studiengangsleiterin Biomedizinische Analytik

FH Campus Wien: Michaela Hassler ist neue Studiengangsleiterin Biomedizinische Analytik

Die Biomedizinische Analytikerin Michaela Hassler, MSc, ist in ihrer neuen Funktion für die beiden Organisationsformen Vollzeit und berufsbegleitend des Bachelorstudiums Biomedizinische Analytik verantwortlich. Bisher in Lehre und Forschung im Studiengang tätig, übernahm sie mit Oktober die Funktion der Studiengangsleitung von Mag.a Andrea Hager, MSc.

Weiterlesen

Rückblick EbM-Kongress 2022

Welche Beiträge die EbM zur Sicherung einer bedarfsgerechten Versorgung auf all diesen Ebenen leisten kann, stand im Mittelpunkt der dreitägigen Jahrestagung des Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (EbM-Netzwerk), die vom 1. bis 3. September in Lübeck stattfand. Die Kongress­präsidentin Katrin Balzer hat die Höhepunkte des Kongresses zusammengefasst.

Weiterlesen

Shared Decision Making (SDM) wird zur Realität

„Making Shared Decision Making (SDM) a Reality“ ist ein vom Innovationsfonds des Gemein­samen Bundesausschusses (G-BA) in Deutschland im Zeitraum vom 1.10.2017 bis 30.9.2021 gefördertes Projekt. Mithilfe des SHARE TO CARE-Programms sollte im gesamten Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Standort Kiel, SDM implementiert werden.

Weiterlesen

Freiheitsbeschränkung – ein sensibles Thema praktisch umgesetzt

Das Thema Freiheitsbeschränkung ist ein sensibles und omnipräsentes Thema im klinischen Alltag, da es besonders das höchstpersönliche Recht der Freiheit betrifft. Die Anwendung von freiheitsbeschränkenden Maßnahmen ist nur nach normierten Ausnahmefällen, welche der Gesetzgeber unter anderem in der Form des Heimaufenthaltsgesetzes (HeimAufG) definiert, zulässig.

Weiterlesen

Fachgesellschaften und Juristen kritisieren Verbot der „Ex-post-Triage“

Der im Bundeskabinett abgestimmte und am 24. August 2022 veröffentlichte Gesetzentwurf zur „Triage“ intensivmedizinischer Behandlung im Fall pandemiebedingter Ressourcenknappheit wird von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Medizin, Ethik und Recht deutlich kritisiert.

Weiterlesen

Wertstromdesign und Process-Mining zur Steigerung der Prozesseffizienz im klinischen Betrieb

Im Spagat zwischen steigenden Ausgaben im Gesundheitswesen und beschränkten personellen sowie finanziellen Ressourcen stehen Österreichs Spitäler vor der herausfordernden Aufgabe, eine hochwertige Versorgungsleistung sicherzustellen. Ein vielversprechender Ansatz zur Bewältigung dieser Aufgabe ist die Prozessoptimierung im Bereich der Wertschöpfung.

Weiterlesen

Clinician of the Future

Mit der Studie zum „Klinikpersonal der Zukunft“ hat Elsevier erstmals eine weltweite Studie in Auftrag gegeben, die die aktuellsten Trends mit nachhaltiger Wirkung auf den Gesundheitssektor ermitteln soll und gleichzeitig verstehen helfen soll, wie sich das Tätigkeitsfeld dadurch in den nächsten Jahren weiter verändern wird. Hierfür wurden zwischen Oktober und Dezember 2021 insgesamt 1.691 Ärztinnen und Ärzte sowie 1.108 Mitarbeiter aus dem Pflegebereich aus 111 Ländern befragt – teilweise in Interviews, teilweise per Online-Fragebogen.

Hygieneunternehmen Hagleitner eröffnet deutsches Headquarter in Frankfurt am Main

Hygieneunternehmen Hagleitner eröffnet deutsches Headquarter in Frankfurt am Main

Entrepreneur sieht Hygienekultur-Wende auf Deutschland zukommen; für die Bundesrepublik steckt er sich und seiner Firma auch ein Umsatzziel: 100 Millionen Euro bis 2032 pro Jahr.

Samedi mit IT-Wirtschaftspreis „eAward 2022″ ausgezeichnet

Samedi mit IT-Wirtschaftspreis „eAward 2022″ ausgezeichnet

Das E-Health Unternehmen gewinnt den eAward 2022 in der Kategorie „Zusammenarbeit und Organisation“ für seine digitale Patient Journey

LKH Feldkirch: Neuer Primar für die Innere Medizin III

LKH Feldkirch: Neuer Primar für die Innere Medizin III

Mit 1. Oktober 2022 hat OA Priv.-Doz. Dr. Emanuel Zitt, ESENeph, FASN das Primariat der Abteilung Innere Medizin III (Nephrologie, Dialyse und Hypertensiologie) am LKH Feldkirch neu übernommen.

Martin Fuchs folgt Anfang 2023 auf Julian Hadschieff als CEO der PremiQaMed Group

Martin Fuchs folgt Anfang 2023 auf Julian Hadschieff als CEO der PremiQaMed Group

Mit 1. Jänner 2023 übernimmt Mag. Martin Fuchs den Vorsitz der Geschäfts­führung von Unter­nehmens­gründer KR Mag. Julian Hadschieff. Der zieht sich nach 32 Jahren des Aufbaus aus dem Unter­nehmen zurück.

Hochleistungsdisziplin mit Klemme und Skalpell

Hochleistungsdisziplin mit Klemme und Skalpell

Der OP ist ihre tägliche Arena, ihre Disziplin das Operieren, ihr Gegner eine Mischung aus Zeit und Naturgesetzen. Sie gewinnen, wenn sie der Gesundheit, Diagnostik und Therapie zum Sieg verhelfen.

LKH Feldkirch freut sich über 200 erfolgreiche Eingriffe mit dem „OP-Roboter“

LKH Feldkirch freut sich über 200 erfolgreiche Eingriffe mit dem „OP-Roboter“

Rund zwei Jahre nach Inbetriebnahme des roboterassistierten Chirurgiesystems „da-Vinci“ zieht das Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch ein erstes Resümee: Mehr als 200 Eingriffe mit verbessertem Heilungsverlauf stehen zu Buche. Insbesondere in der Urologie hat der OP-Roboter die Behandlung für PatientInnen revolutioniert.

Neue Klinikum-Kampagne und Karrieremesse

Neue Klinikum-Kampagne und Karrieremesse

Ein hoher Prozentsatz der Klinikum-Mitarbeiter arbeitet außerhalb des klassischen Medizin- und Pflegebereichs und ist dennoch entscheidend für das Funktionieren des Spitalsbetriebs. Menschen mit entsprechender Qualifikation denken dabei oft gar nicht an das Krankenhaus als möglichen Arbeitgeber. Das soll sich durch die neue Klinikum-Kampagne und die Karrieremesse am 13. Oktober ändern.

Aktion gegen Lebensmittelverschwendung im LK Klosterneuburg

Aktion gegen Lebensmittelverschwendung im LK Klosterneuburg

Das Landesklinikum Klosterneuburg ist Teil des Großküchenprogramms „Moneytor“ der Initiative United Against Waste zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen in der Außer-Haus-Verpflegung. Die Initiative besteht aus einem großen Netz aus Bund, Ländern, Wirtschaft, NGOs, sowie Wissenschaft. Das Land Niederösterreich schließt sich seit 2015 der Aktion an und zukünftig soll es noch weiter ausgebaut werden.

Neue Direktoren für Vorarlberger Landeskrankenhäuser

Neue Direktoren für Vorarlberger Landeskrankenhäuser

Am LKH Feldkirch kommt es zu wesentlichen Neubesetzungen in der Führungsebene. Mit Andreas Lauterer (bislang Verwaltungsdirektor der LKH Bregenz und Hohenems) und Bernd Schelling (Pflegedirektor am LKH Bregenz) setzt die KHBG dabei auf ausgewiesene interne Experten. In der Folge wird auch die standortübergreifende Zusammenarbeit der Spitäler in Bregenz und Hohenems weiter verstärkt, um den Herausforderungen im Gesundheitswesen noch besser begegnen zu können.

KH Kittsee: Akutgeriatrie und Remobilisation ab sofort im Vollbetrieb

KH Kittsee: Akutgeriatrie und Remobilisation ab sofort im Vollbetrieb

Die KRAGES-Klinik versorgt das Nordburgenland mit dieser Spitalsdienstleistung, Anfang September ist bereits das KH Güssing mit der AG/R für das Südburgenland in den Teilbetrieb gegangen.

Welttag gegen Lebensmittelverschwendung – LK Waidhofen/Ybbs setzt sich für sparsamen Verbrauch ein

Welttag gegen Lebensmittelverschwendung – LK Waidhofen/Ybbs setzt sich für sparsamen Verbrauch ein

Am 29. September, dem „Welttag gegen Lebensmittelverschwendung“, hat das Landesklinikum Waidhofen/Ybbs die Möglichkeit genutzt, aktiv auf einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln aufmerksam zu machen.

Wertschätzung für Hausärztinnen und Hausärzte ist gut – konkrete Taten wären besser

Wertschätzung für Hausärztinnen und Hausärzte ist gut – konkrete Taten wären besser

ÖÄK-VP Edgar Wutscher freut sich über den hohen Stellenwert der Allgemeinmedizin, den eine aktuelle Umfrage bestätigt, mahnt die ÖGK aber dringend zu Verbesserungsmaßnahmen.

MedUni Wien schließt Audit ihres Qualitätsmanagementsystems erfolgreich ab

MedUni Wien schließt Audit ihres Qualitätsmanagementsystems erfolgreich ab

Die MedUni Wien hat das Audit ihres Qualitätsmanagementsystems (QMS) gemäß Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz und gemäß der Audit-Richtlinie der AHPGS erfolgreich abgeschlossen. Daneben hat die MedUni Wien auch in diversen anderen Bereichen des Universitätsbetriebs Zertifizierungen erhalten.

Blackout im Krankenhaus – Masterarbeit zur Krisenfestigkeit

Blackout im Krankenhaus – Masterarbeit zur Krisenfestigkeit

Besonders dramatisch wären die Auswirkungen eines längerfristigen Blackouts auf das Setting Krankenhaus. Zu welchen Problemen es dort käme und wie die heimischen Krankenanstalten sich darauf vorbereiten, untersuchte der FH Burgenland Absolvent Florian Frühwirth für seine Masterarbeit. Er befragte dazu unter anderem den Krisenexperten Herbert Saurugg.

Landesklinikum Melk: Fachschwerpunkt Chirurgie OA Dr. Ramberger ist neuer Schwerpunktleiter

Landesklinikum Melk: Fachschwerpunkt Chirurgie OA Dr. Ramberger ist neuer Schwerpunktleiter

Mit 01.08.2022 erhielt das Landesklinikum Melk mit OA Dr. Severin Ramberger einen neuen Fachschwerpunktleiter der Chirurgie.

Kurswechsel für Krankenhäuser: Welche Strukturen braucht es – und was können wir von anderen lernen?

Kurswechsel für Krankenhäuser: Welche Strukturen braucht es – und was können wir von anderen lernen?

Krankenhausstrukturreform - eine Operation am offenen Herzen unseres Gesundheitssystems, das sich seit mehr als zwei Jahren im ständigen Krisenmodus befindet.

Linzer Primar in führende Forschungsposition der Europäischen Fachgesellschaft für Nephrologie gewählt

Linzer Primar in führende Forschungsposition der Europäischen Fachgesellschaft für Nephrologie gewählt

Primar Priv.-Doz. Dr. Daniel Cejka, Abteilungsleiter der Nephrologie und Transplantationsmedizin im Ordensklinikum Linz Elisabethinen, bekleidet nun eine leitende Funktion bei der europäischen nephrologischen Fachgesellschaft (European Renal Association, ERA).

LKH Feldkirch: Sternstunden der Belegschaft – Ehrungen für 291 langjährige MitarbeiterInnen und NeopensionistInnen

LKH Feldkirch: Sternstunden der Belegschaft – Ehrungen für 291 langjährige MitarbeiterInnen und NeopensionistInnen

Sie haben die Geschichte des Hauses entscheidend mitgeprägt: die 41 PensionistInnen und 250 JubilarInnen, die im Rahmen einer festlichen Jubilarfeier für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit am LKH Feldkirch geehrt wurden.

Neubewertung des Bauprojekts „Haus B“

Neubewertung des Bauprojekts „Haus B“

Beispiellose Entwicklung der Baupreise macht eine Neubewertung des Bauprojektes „Haus B“ notwendig.

Weiterlesen

Pandemie hat zu Debatten geführt, die wir nicht gewohnt sind

Anfang Juni organisierte der Springer Medizin-Verlag den 12. Gesundheitswirtschaftskongress ÖGWK mit neuem Konzept. Susanne Herbek, Vizepräsidentin des Kongresses, erzählt von ihren Eindrücken und warum der Kongress im kommenden Jahr noch streitbarer werden soll.

Dimitrios Tsiantoulas erhält angesehenen ERC Starting Grant der EU

Dimitrios Tsiantoulas erhält angesehenen ERC Starting Grant der EU

Dimitrios Tsiantoulas' Institut für Labormedizin der Medizinischen Universität Wien hat einen "Starting Grant" des Europäischen Forschungsrats (ERC) mit einer Fördersumme von 1,5 Millionen Euro für fünf Jahre erhalten. Ziel des ERC Starting Grant "The B-MIracle" ist es, die Funktionen von B-Lymphozyten bei Atherosklerose zu untersuchen und neue Immuntherapien zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu identifizieren.

Fortschritte – 50 Jahre Spitzenmedizin für Vorarlberg

Fortschritte – 50 Jahre Spitzenmedizin für Vorarlberg

Zum einen feierten die MitarbeiterInnen 50-jährige Spitalsgeschichte, zum anderen die Eröffnung der neu gestalteten Eingangshalle, über die PatientInnen und die BesucherInnen künftig einfacher, unkomplizierter und rascher ihre Behandlungswege antreten können.