Podcast.

Hören Sie Podcasts von gesundheitswirtschaft.at.

Podcast: Vom medizinischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Nutzen der Kinder-Reha

Kinder und junge Menschen haben besondere Anforderungen, wenn ein Reha-Aufenthalt notwendig wird. Ziel ist es, einem chronischen Verlauf der jeweiligen Erkrankung vorzubeugen und Folgeschäden zu vermeiden. Auch familiäre und ökonomische Umstände spielen bei der Kinder-Reha eine besondere Rolle. Prof. DDr. Christian Köck und Prim. PD Dr. Evelyn Lechner erläutern in diesem Podcast die Herausforderungen aber auch den Nutzen von Kinder-Reha in medizinischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Hinsicht.

Podcast: Pflegenotstand

Spätestens seit Wolfgang Schüssels Kalmierungsversuch („Es gibt in Österreich sicher keinen Pflegenotstand“), steht die Pflege auf der politischen Agenda jeder Regierung, ohne dass diese Priorisierung nennenswerte Ergebnisse gezeitigt hätte. Josef Ruhaltinger, Chefredakteur der ÖKZ, widmet sich der Frage wie die heimische Pflege doch noch in die Post-Boomer-Ära gerettet werden kann.


Hören Sie weitere Podcasts von SpringerMedizin:

DFP-Audio: Orale Therapie bei der Behandlung von COVID-19

Herzlich willkommen zu dieser DFP-Audiofortbildung von Springer Medizin. In diesem Podcast spricht die Wissenschaftsjournalistin Marlene Nowotny mit dem Infektiologen Universitätsprofessor Florian Thalhammer von der Medizinischen Universität Wien und dem Infektiologen Doktor Mario Karolyi von der Klinik Favoriten und Klinik Erdberg über „Orale Therapie bei der Behandlung von Covid-19“. 
Dieses Audioangebot entstand mit freundlicher Unterstützung von MSD.

Erstattung Kaftrio®

In diesem Podcast geht es um die Feinheiten des österreichischen Erstattungskodex. Als Beispiel stellen wir die Arzneispezialität für das Therapiemanagement der Cystischen Fibrose – kurz: CF – vor, mit Namen Kaftrio® vor.
Kaftrio® wird angewendet als Kombinationsbehandlung mit Ivacaftor zur Behandlung der cystischen Fibrose bei Patienten, die mindestens eine F508del‑Mutation im CFTR‑Gen aufweisen.

Schluckbeschwerden

Bei der eosinophilen Ösophagitis, kurz EoE, handelt es sich um eine chronische Entzündung der Speiseröhre mit vermehrtem Auftreten spezieller Entzündungszellen. Diese sogenannten eosinophilen Granulozyten sind eine Untergruppe der weißen Blutzellen.
Seit Beginn des Jahrtausends rückt die EoE vermehrt in den Blickpunkt der Mediziner. Dr. Hansjörg Schlager ist an der Speiseröhrenambulanz der Universitätsklinik für Innere Medizin in Graz tätig. Das Netzwerk für Eosinophile Ösophagitis geht auf seine Initiative zurück. Dr. Schlager spricht im Hörgang über Ursachen und Therapien dieser chronischen Erkrankung.