Holprige Reform

Der Mutter-Kind-Pass soll weiterentwickelt werden. Wie genau, ist bislang unklar. Vor allem die Erweiterung auf das Jugendlichenalter wirft Fragen auf.

Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Beitrag zu lesen.

nach Login weiterlesen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Weiterlesen

11 Prognosen über die Bedeutung der Digitalisierung für Ärzte

Dass die Digitalisierung vor der Gesundheitsbranche nicht haltmacht, steht außer Frage. Nicht nur für Patienten bieten Wearables und Apps ungeahnte Möglichkeiten. Bis zu 80 Prozent aller Ärzte verwenden Smartphones und medizinische Apps, wobei...

Weiterlesen

ÖQMED Erster Qualitätsbericht der ÖQMed

Patientenanwalt Bachinger sieht das neu vorgestellte CIRSmedical
der Ärztekammer als Bärendienst an der Patientensicherheit.
Während andere applaudieren, fordert er eine unabhängige Trägerschaft
nach Schweizer Vorbild. Auch von der Qualitätssicherung
der Ärztekammer im Bereich der niedergelassenen Ärzte
hält der niederösterreichische Patientenanwalt und Sprecher der
österreichischen Patientenanwälte wenig. Gemeinsam ist beiden
Themen ihre Heimat: die ÖQMed, Österreichische Gesellschaft
für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Medizin
GmbH, eine Tochterfirma der Österreichischen Ärztekammer.