DMEA 2020 findet digital und kostenlos statt

+++ DMEA – Connecting Digital Health – Diesmal leider nur im Internet! +++

Die für den 16. – 18. Juni 2020 geplante Ausgabe der DMEA findet in diesem Jahr in rein virtueller Form statt.

Am 16. Juni werden ausgewählte Keynotes und andere Formate per Livestream übertragen, zudem stehen diese und weitere Programmpunkte online zum Abruf bereit.

Ergänzend bieten viele Aussteller der DMEA im Zeitraum 16. – 18. Juni ein digitales Programm an.

Die Messe Berlin und der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) haben beschlossen, die diesjährige DMEA – Connecting Digital Health im Juni ausschließlich digital auszurichten. Grund dafür ist der aktuelle Beschluss von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder, dass Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August untersagt bleiben. „Wir haben die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie über die vergangenen Wochen kontinuierlich beobachtet“, sagt Jens Heithecker von der Messe Berlin. „Insofern kam das nun erfolgte Verbot von Großveranstaltungen für uns nicht vollkommen überraschend und wir haben uns entsprechend darauf vorbereitet.“ …Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

UNICEF: 2021 starb alle 4,4 Sekunden ein Kind oder Jugendlicher

UNICEF: 2021 starb alle 4,4 Sekunden ein Kind oder Jugendlicher

Viele der Todesfälle hätten laut dem Bericht von Expertinnen und Experten durch einen fairen Zugang und eine hochwertige Gesundheitsversorgung für Mütter, Neugeborene, Kinder und Jugendliche verhindert werden können.