Neuer Geschäftsführer für Boehringer Ingelheim Regional Center Vienna

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Anfang nächsten Jahres übernimmt Pavel Dobrocky die Geschäftsführung des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim Regional Center Vienna (RCV). Er folgt damit Philipp von Lattorff nach, der in den Aufsichtsrat gewechselt ist. Interimistisch – also bis Jahresende – leitet Derek O’Leary, Head of Finance and Administration, die Geschäftsführung.

Dobrocky ist derzeit Country Managing Director von Boehringer Ingelheim für Greater China (China, Hongkong, Taiwan). Der gebürtige Slowake begann seine Karriere vor 25 Jahren bei RCV als Country Manager in der Slowakei.

Boehringer Ingelheim RCV hat im Konzern die Verantwortung für mehr als 30 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie in Zentralasien. Zudem wird die klinische Forschung in dieser Region von Wien aus gesteuert. In Wien sind auch Forschungszentren sowie die Produktion für Biopharmazeutika angesiedelt.

(APA/red.)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kein Aufschub für Aus von Master an Sigmund-Freud-Privatuni

Kein Aufschub für Aus von Master an Sigmund-Freud-Privatuni

Eine entsprechende Beschwerde der Uni hat das Bundesverwaltungsgericht abgewiesen. Der Hochschule war im Herbst wegen Qualitätsmängeln die Akkreditierung für das Studium widerrufen worden.

Arzneimittel-Lieferengpässe nur längerfristig lösbar

Arzneimittel-Lieferengpässe nur längerfristig lösbar

Rund 600 Arzneimittel sind in Österreich derzeit laut Register der AGES nur eingeschränkt oder nicht lieferbar. igitalisierung und bessere Lagerhaltung könnten die Situation aber wesentlich entschärfen.