nora systems: Der Boden als Grundlage für eine sichere Umgebung

+++ Im Betreuungs- und Altersmedizinischen Zentrum Weinheim unterstützen Kautschuk-Beläge ein komfortables und geschütztes Umfeld +++

Wegweisendes Vorzeigeprojekt zum Wohl von Senioren – das neue Betreuungs- und Altersmedizinische Zentrum (AZW) in Weinheim ist eine Kooperation der GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH und des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden. Es kombiniert in drei Fachbereiche gegliedert die Betreuung, die Pflege sowie die medizinische und psychiatrische Behandlung in unmittelbarer Nachbarschaft. Die räumliche und logistische Zusammenlegung von Akutgeriatrie und Alterspsychiatrie ist ein medizinischer Meilenstein und wird so bundesweit nur noch an einer weiteren Klinik in Deutschland praktiziert. Bei der Innenausstattung des Neubaus stand neben dem Schaffen eines attraktiven Ambientes mit hoher Aufenthaltsqualität vor allem die Umgebungssicherheit im Fokus. Aufgrund der guten Langzeiterfahrungen – die Kautschukböden liegen in allen drei GRN-Standorten in Weinheim schon seit mehr als 20 Jahren – fiel die Wahl wieder auf nora Beläge. Diese unterstützen mit ihren warmen Farben ein wohnliches Umfeld und bieten gleichzeitig durch ihre rutschfeste Oberfläche und die hervorragenden hygienischen Eigenschaften umfassende Sicherheit. noraplan sentica liegt insgesamt auf mehr als 15.000 Quadratmetern in allen Bereichen – von den Bewohnerzimmern über Flure und Aufenthaltsbereiche bis zu den Therapieräumen. … Lesen Sie hier weiter…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Protein als Therapie-Ansatz für Autoimmunerkrankungen

Protein als Therapie-Ansatz für Autoimmunerkrankungen

Wiener Forscher haben die Konzentration eines bestimmten Interaktionsproteins in T-Zellen untersucht - und sind zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen, die neue Therapieansätze eröffnen könnten.

„Traumreaktion“: Grazer stellen Komponente von mRNA-Vakzinen effizient her

„Traumreaktion“: Grazer stellen Komponente von mRNA-Vakzinen effizient her

Forschern der TU-Graz und des acib ist die effiziente Herstellung eines Grundbausteins gelungen: Pseudouridin. Damit wird der Abwehrmechanismus der Körpers ausgetrickst.