LBI-HTA Disinvestment: Ausschluss von Interventionen

Da zahlreiche, auch bereits langjährig in Verwendung befindliche Technologien noch nie auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit überprüft wurden, gewinnt das Konzept von Disinvestment zunehmend an Bedeutung. Unter Disinvestment, synonym verwendete Ausdrücke sind „Reallokation von Ressourcen“, „obsolete Technologien“, „Reinvestition“ oder „Delisting“, wird der Ausschluss von Leistungen aus dem Leistungskatalog verstanden, die entweder obsolet, also überaltet sind, die keinen oder nur einen geringen Nutzen bringen, oder für die ein Beleg der Wirksamkeit trotz breiter Verwendung (noch immer) nicht vorliegt.

Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Beitrag zu lesen.

nach Login weiterlesen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Weiterlesen

Donau Universität Krems Adipositas-Prävention – eine (ge)wichtige Herausforderung

Zum vierten Mal findet der internationale Kongress für evidenzbasierte Gesundheitsförderung und Prävention (www.eufep.at) von 12. bis 13. Juni 2013 in Krems (Ö) statt. Das Programm steht dieses Jahr im Zeichen der Adipositasprävention.