Steiermark: Mavida Group übernimmt acht Pflegeheime

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Die Mavida Group mit Sitz in Villach hat acht Pflegeheim-Standorte in der Steiermark von der Firma Compass übernommen. Die Heime mit insgesamt 466 Betten wurden mit 1. Dezember 2023 ebenso übernommen, wie rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Führungsteams der Standorte. Über die bezahlte Summe wurde Stillschweigen vereinbart, teilte die Mavida Group mit.

Die Pflegeeinrichtungen befinden sich in Ardning, Bad Blumau, Gralla, Heiligenkreuz, Leibnitz, Maria Lankowitz, Stallhofen und Voitsberg. Mit der Übernahme betreibt Mavida 30 Heimstandorte in Kärnten, der Steiermark und Slowenien mit rund 1.700 Mitarbeitern und knapp 2.400 Pflegebetten.

(APA/red.)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Wenn Medikamente krank machen

Wenn Medikamente krank machen

Eine Arzneimittel-Unverträglichkeit kann sich in unterschiedlichen Formen bemerkbar machen. Den endgültigen Nachweis für die Allergie gegen einen bestimmten Wirkstoff liefert aber nur eine aufwändige, mehrere Tage dauernde Testung im Spital.