12. Österreichische Gesundheitswirtschaftskongress diskutiert über Lehren aus der Corona-Krise

+++ Programm jetzt online +++

„Nicht einfach zurück zur alten Normalität, sondern tatkräftig vorwärts zur Modernität!“ Das sei jetzt genau das richtige Motto für den diesjährigen Österreichischen Gesundheitswirtschaftskongress, betont der Gesundheitsunternehmer und Kongresspräsident Professor Heinz Lohmann. Auch, wenn wir Menschen erlittene Traumata sehr erfolgreich verdrängen könnten und das auch häufig gut sei, dürften wir in dieser sehr besonderen Situation so nicht verfahren. Es sei vielmehr notwendig, das Geschehen der Corona-Krise genau zu analysieren und dann die geeigneten Konsequenzen zu ziehen. Deshalb sei der 12. Österreichische Gesundheitswirtschaftskongress am 7. Oktober in Wien so wichtig. Prof. Lohmann wörtlich: „Die Gesundheitswirtschaft hat, wenn sie konsequent handelt, große Chancen, den seit geraumer Zeit überfälligen Wandel zur Patientenzentrierung jetzt zügig vollziehen zu können.“…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

VAMED-KMB erhält staatliche Auszeichnung für Lehrlingsausbildung

VAMED-KMB erhält staatliche Auszeichnung für Lehrlingsausbildung

Wegen seiner Verdienst um die österreichische Wirtschaft ist das Unternehmen jetzt ein „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.

Fünf Jahre Ordensklinikum Linz

Fünf Jahre Ordensklinikum Linz

Mit 1. Juli 2017 erfolgte die formale Gründung der Ordensklinikum Linz GmbH. Damit wurde die rechtliche Basis für das Zusammenrücken der Krankenhäuser der Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen in Linz gelegt. Die Eigentümer der Ordensklinikum Linz GmbH sind zu je 50 Prozent die Vinzenz Gruppe und die Elisabethinen Linz-Wien.