AIT entwickelt Antikörpertest für SARS-CoV-2

+++ Neuer Antikörpertest für diagnostische Labore einsetzbar +++

Forscher*innen des AIT Austrian Institute of Technology haben einen SARS-CoV-2 Antikörpertest bis zur Anwendungsreife entwickelt. Dieser Test bestimmt, ob ein Patient eine SARS-CoV-2-Infektion hatte und er schon Antikörper gegen das Virus gebildet hat. Nach beendeter Validierungsphase wird der Test bereits von unserem Kooperationspartner Laboratorium Dr. Kosak, Dr. Reckendorfer und Partner in der klinischen Diagnostik eingesetzt.

In diesem Multiplex-Test werden in einer Reaktion drei SARS-CoV-2 spezifische Antigene und Kontrollen gemessen. Dabei werden zwei verschiedene Arten von Antikörpern erfasst: Zum einen Antikörper der ersten Immunantwort (Antikörperklasse IgM), welche sich in den ersten Tagen der Infektion bilden, und zum anderen die langfristige spezifische Immunantwort (Antikörperklasse IgG). Der Test dauert ungefähr drei Stunden und kann mit einer minimalen Menge Blut (5 Mikroliter) gemacht werden, er liefert quantitative Ergebnisse und kann damit zur Bestimmung des Antikörper-Titers verwendet werden.…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Covid-19-Boosterimpfung bei abgeschwächtem Immunsystem wirksam

Covid-19-Boosterimpfung bei abgeschwächtem Immunsystem wirksam

Bis jetzt war nicht klar, ob PatientInnen, die eine immunsuppressive Therapie erhalten, durch eine Drittimpfung besser geschützt werden können. Aktuelle Forschungsergebnisse der MedUni Wien bestätigen jetzt, dass eine Boosterimpfung sicher und effektiv ist. Die Studie wurde im renommierten Journal „Annals of the Rheumatic Diseases“ veröffentlicht.