Bayer begibt Anleihen über 5,75 Milliarden Dollar

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Der deutsche Agrar- und Pharmakonzern Bayer hat Anleihen im Umfang von 5,75 Milliarden Dollar (5,3 Mrd. Euro) lanciert. Die Platzierung umfasse fünf Tranchen mit Laufzeiten zwischen drei und 30 Jahren und richte sich ausschließlich an institutionelle Investoren, teilte der DAX-Konzern am Freitag mit. Alle Tranchen seien mehrfach überzeichnet gewesen. Bayer will die Transaktion am 21. November abschließen und die Erlöse für allgemeine Unternehmenszwecke verwenden.

(APA/ag/red.)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schott Pharma steuert auf Börsengang bis Jahresende zu

Schott Pharma steuert auf Börsengang bis Jahresende zu

Zum genauen Zeitpunkt wollte man sich nicht äußern. Der Mutterkonzern, der Mainzer Spezialglashersteller Schott, will Mehrheitseigentümer bleiben.

Forscher bauten winzige Bioelektrosensoren für Krebsdiagnose

Forscher bauten winzige Bioelektrosensoren für Krebsdiagnose

"Unser Ziel ist es, die Basistechnologie für ein zukünftiges tragbares Gerät zu entwickeln, das wir in Mobiltelefone und Computer integrieren können, sodass man zu Hause einen Test durchführen und schnell herausfinden kann, ob man zum Arzt gehen sollte", erklärten die Forscher in einer Aussendung des MIT.

Die Salzburger Landeskliniken sind Vorreiter im Bereich E-Mobilität und sanfte Mobilität

Die Salzburger Landeskliniken sind Vorreiter im Bereich E-Mobilität und sanfte Mobilität

Mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine rückten die Themen Energie und Energieversorgung in den Mittelpunkt des politischen und gesellschaftlichen Interesses.