Countdown läuft: virtual.MEDICA + virtual.COMPAMED

+++ virtual.MEDICA + virtual.COMPAMED starten mit vollem Programm und Neuheiten der rund 1.400 Aussteller +++

Unter den Top-Speakern: Bundesgesundheitsminister Spahn am Montag, Virologe Streeck am Mittwoch

Der Countdown läuft! Am Montag starten zum ersten Mal in ihrer Veranstaltungsgeschichte komplett im virtuellen Format die weltführende Medizinmesse MEDICA und die internationale Nr.1-Veranstaltung für den Zuliefermarkt der medizinischen Fertigung, die COMPAMED, als virtual.MEDICA und virtual.COMPAMED mit gut 1.400 Ausstellern aus 56 Nationen. An den vier Veranstaltungstagen (16. – 19. November 2020) wird den internationalen Online-Besuchern aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft unter virtual.MEDICA.de und virtual.COMPAMED ein vielfältiges Programm geboten bestehend aus drei zentralen Bereichen: Conference Area (Konferenz- und Forenprogramm), Exhibition Space (Aussteller und Produktneuheiten) sowie Networking Plaza (Netzwerken/ Matchmaking).

In der Conference Area läuft an allen Veranstaltungstagen ab 10 Uhr ein vierstündiger deutschsprachiger und sechsstündiger englischsprachiger Stream mit Beteiligung von fast 400 Speakern in 321 einzelnen Programmpunkten. Einen der zahlreichen Höhepunkte gibt es direkt am ersten Tag (16.11.), wenn gegen 15 Uhr im deutschsprachigen Stream zum MEDICA ECON FORUM Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit Jens Baas, dem Vorsitzender des Vorstands der Techniker Krankenkasse, Perspektiven der Gesundheitspolitik diskutiert. …Lesen Sie hier weiter…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Sprachtechnologie ist ein essenzieller Teil davon

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Sprachtechnologie ist ein essenzieller Teil davon

Bis zu 50 Prozent der Arbeitszeit von medizinischem personal geht für Administration auf. Sprachtechnologien könnten in diesem Bereich viel zeit frei machen.

Psychosoziale Rehabilitation: Neues Zentrum in Wiesing in Tirol

Psychosoziale Rehabilitation: Neues Zentrum in Wiesing in Tirol

Psychische, insbesondere psychosomatische Symptome im Kindes- und Jugendalter erfordern ein umfassendes Behandlungsprogramm. Ein neues Rehabilitationszentrum in Wiesing in Tirol bietet das ab 2023.

UMIT TIROL und das King Hussein Cancer Center besiegeln Forschungszusammenarbeit

UMIT TIROL und das King Hussein Cancer Center besiegeln Forschungszusammenarbeit

Die Vereinbarung gilt sechs Jahre und soll die Zusammenarbeit zwischen den Wissenschaftlern des Institutes für Public Health, Versorgungsforschung und Health Technology Assessment (HTA) der Universität UMIT TIROL und dem Center for Drug Policy and Technology Assessment des King Hussein Cancer Center (KHCC) fördern und Austauschmöglichkeiten und Forschungskooperationen zwischen den beiden Forschungseinrichtungen forcieren.