Die FH Salzburg öffnet ihre Türen

Was kann man an der FH Salzburg studieren? Wie läuft die Anmeldung zum Studium? Wie sind die Job-Chancen nach der Ausbildung?
Am 9. März 2018 können sich Interessierte über das vielfältige Studienangebot informieren.
Die FH Salzburg bietet sieben Bachelorstudiengänge im gesundheitswissenschaftlichen Bereich: Biomedizinische Analytik, Ergotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege, Hebammen, Orthoptik, Physiotherapie, Radiologietechnologie und einen Masterlehrgang für Salutophysiologie für Hebammen.
Schnuppervorlesungen, Projektausstellungen und persönliche Gespräche mit Studierenden und Lehrenden schaffen Klarheit und liefern Infos aus erster Hand.
Insgesamt 18 Bachelor- und 10 Masterstudiengänge in den Disziplinen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien & Kunst sowie Gesundheitswissenschaften bieten beste akademische Ausbildung mit hohem Praxisbezug.
Aktuelles Know-how, enge Kooperationen mit Unternehmen und Partnerhochschulen sowie Erfahrungen durch Praktika und Auslandssemester ebnen für Studierende den Weg in ein erfolgreiches Berufsleben.
Informieren Sie sich am Freitag, 9. März 2018 von 9 bis 16 Uhr – Campus Urstein und Campus Kuchl. Mehr Info unter: www.fh-salzburg.ac.at/openhouse

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Cyber Security im Krankenhaus

Cyber Security im Krankenhaus

Die Anzahl der Cyberattacken auf Krankenhäuser nimmt zu. Angriffe auf Einrichtungen des Gesundheitswesens stiegen weltweit im Jahr 2020 um 71 Prozent an. In Deutschland gab es zeitgleich eine Steigerung der Attacken um 220 Prozent.

Österreich nach drei Corona-Jahren zurück in der Normalität

Österreich nach drei Corona-Jahren zurück in der Normalität

Mit dem stufenweisen Übergang zum Normalbetrieb bis 30. Juni 2023 würden Impfungen, die Abgabe von Covid-19-Medikamenten sowie das Testen von symptomatischen Personen in die regulären Strukturen des Gesundheitssystems integriert.

Laparoskopie-Trainer simuliert Bauch OPs

Laparoskopie-Trainer simuliert Bauch OPs

Das Lehreteam der Chirurgie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) setzt bei der Ausbildung modernste Laparoskopie-Trainer ein. Neben Grundlagenübungen können am Trainer auch verschiedene OPs simuliert werden.

Künstliche Intelligenz sorgt für gerade Knochen

Künstliche Intelligenz sorgt für gerade Knochen

Das Orthopädische Spital Speising ist weltweit eine der ersten Kliniken, in der Künstliche Intelligenz bei Beinverlängerungen eingesetzt wird. Entwickelt wurde die neue Software unter Mitarbeit der Speisinger Experten.