Gesundheit dank modernster Therapie: OptimaMed-Ressort Salzerbad wiedereröffnet

Lesedauer beträgt 2 Minuten
Autor: Scho

Grund zur Freude gibt es im OptimaMed Gesundheitsresort Salzerbad: Nachdem das Haus für umfassende Umbau- und Renovierungsarbeiten schließen musste, feiert es nun seine Neueröffnung. Ab sofort können Kurgäste wieder ihren Aufenthalt im südlichen Niederösterreich buchen und profitieren von einem modernen Therapie- und Behandlungsspektrum in neu gestalteten Räumlichkeiten. Neben dem natürlichen Heilvorkommen der Solequelle, die für Bäder, Inhalationen, Trinkkuren und weitere therapeutische Anwendungen eingesetzt wird, schafft die ruhige, waldreiche Umgebung einen idealen Ort zur Erholung und Regeneration.

„Mit dem Umbau haben wir nun neu gestaltete Ordinations- und Therapieräume und einen neuen Fitnessbereich geschaffen, um noch besser auf die Beschwerden und Anliegen unserer Kurgäste einzugehen. Die Kombination von ‚Aktiver Gesundheitsvorsorge und Erholung‘ sowie ‚Komfort und Erlebnis‘ sorgt für einen nachhaltigen Therapieansatz“, erzählt Ludwig Staller, Direktor des OptimaMed Gesundheitsresorts Salzerbad.

Wohlfühlpakete

Mit einem breiten Therapieangebot ist das Gesundheitsresort Salzerbad auf Behandlungen für Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie die Prävention von Burnout-Erkrankungen spezialisiert. Im Zuge der Arbeiten wurden die Therapieräumlichkeiten komplett renoviert, ein neuer Fitnessbereich eingerichtet und der Empfang für Gäste umgestaltet. Neu und freundlich sind außerdem das Restaurant und ein Kaffeehaus mit Wohlfühlfaktor, in dem die Gäste gerne zusammenkommen. Im neuen Shop wird das Kräuterliebe Kosmetik- und Kulinariksortiment aus eigener OptimaMed Produktion angeboten.

Interessierte aus der Umgebung und Kurgäste finden dort hochwertige Pflegeprodukte und Seifen, sowie Öle, Kräutertees und Salze mit Kräutern, Blüten und Gewürzen aus der Region. Mit verschiedenen Wohlfühlpaketen und attraktiven Angeboten können Gäste ihren Aufenthalt noch entspannter gestalten. Mit medizinischer und therapeutischer Betreuung, großzügigem Wellnessbereich mit Bädern, Sauna und Fitness, sowie gesunder Küche und regionalen Schmankerln starten Interessierte gesund in den Frühling.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ärztekammer-Chef Steinhart nach Rückkehr zuversichtlich

Ärztekammer-Chef Steinhart nach Rückkehr zuversichtlich

Ärztekammerpräsident Johannes Steinhart ist sich, was die rechtlichen Vorwürfe gegen ihn angeht, "keiner Schuld bewusst". Er will nun wieder Grundsätzliches in der Gesundheitspolitik angehen.

SimplifAI: KI übersetzt radiologische Befunde

SimplifAI: KI übersetzt radiologische Befunde

Wenn PatientInnen ihre Befunde verstehen und nachvollziehen, können sie nicht nur ihre Krankheiten besser einordnen, sondern auch die für sie relevanten Fragen stellen. Zudem sind gut informierte PatientInnen besser in der Lage, sich an der Planung und Umsetzung therapeutischer Maßnahmen zu beteiligen – ein wichtiges Ziel des Projekts SimplifAI der Med Uni Graz.