Gregor Herzog Chairman GS1 in Europe

+++ Gregor Herzog ist der neue Vorsitzende von GS1 in Europe +++

Mit Jahresbeginn übernahm der Geschäftsführer von GS1 Austria, Mag. Gregor Herzog, den Vorsitz von GS1 in Europe. Damit ist es seine Aufgabe, internationale Standards auf europäische Markterfordernisse abzustimmen und nationale Empfehlungen europaweit zu harmonisieren.

Neben seiner seit mehr als 11 Jahren erfolgreichen Funktion als Geschäftsführer von GS1 Austria, ist Gregor Herzog nun auch Chairman von GS1 Europe für die Periode 2021-2022. Diese vom Leitungsgremium von GS1 in Europe gewählte Position beinhaltet sowohl den Vorsitz des GS1 in Europe Board (bestehend aus 49 europäischen CEOs von GS1 Mitgliedsorganisationen) als auch den des Regional Executive Committee (das aus 12 gewählten europäischen CEOs bestehende Leitungsgremium). Damit ist er für das allgemeine Funktionieren von GS1 in Europa verantwortlich und stellt sicher, dass die Stimme von GS1 in Europe innerhalb der internationalen GS1 Organisation gehört wird. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der maßgeblichen Beteiligung an der Stärkung der Beziehung zwischen GS1 in Europe und dem europäischen Ökosystem (Europäische Kommission, Europäische Verbände usw.). …Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Klinikum Klagenfurt für interdisziplinäre Versorgungsqualität als Schädelbasiszentrum ausgezeichnet

Klinikum Klagenfurt für interdisziplinäre Versorgungsqualität als Schädelbasiszentrum ausgezeichnet

Vor allem über regelmäßige Fallkonferenzen wurde eine interdisziplinäre Kultur etabliert.

Kritik an der Pflegereform: weiter in Richtung Deprofessionalisierung?

Kritik an der Pflegereform: weiter in Richtung Deprofessionalisierung?

Am Tag der Pflege präsentierte die Bundesregierung den Inhalt der Pflegereform. Bis auf wenige
Punkte, ist dieser für professionell Pflegende enttäuschend.