med.Logistica 2019: Neue Konzepte der Kliniklogistik

+++ 5. und 6. Juni 2019 – Die internationale Expertise der Krankenhauslogistik in Leipzig +++

„Die med.Logistica ist die einzige Veranstaltung im deutschsprachigen Raum, die sich umfassend der Prozessoptimierung im Krankenhaus widmet. Nur hier wird ein Überblick über das gesamte Spektrum sowie die Trends in der Krankenhauslogistik geboten“, betont Ronald Beyer, Projektdirektor der med.Logistica.
Bereits zum fünften Mal treffen sich Entscheider aus der Gesundheitswirtschaft im Congress Center Leipzig (CCL), um mit Fachkollegen, Herstellern und Dienstleistern über die aktuellen Herausforderungen der Krankenhauslogistik im Klinikalltag zu diskutieren. „Dass Prozessoptimierung und Digitalisierung zusammenwachsen, spiegelt sich dieses Jahr durch den speziellen Fokus auf den digitalen Wandel wider“, erklärt Beyer. „Zudem wächst die internationale Ausstrahlung der med.Logistica.“
So zeigen Best-Practice-Beispiele aus fünf Ländern, wie effizientere Prozesse die Wirtschaftlichkeit steigern und die Versorgung der Patienten stetig verbessern. Zum ersten Mal gibt es englischsprachige Vorträge sowie Simultanübersetzungen.

Krankenhausmanager, -logistiker, Einkäufer und Wirtschaftsleiter, IT-Leiter, Pflegedirektoren, Technische Leiter, Krankenhausapotheker sowie weitere Fachleute erhalten auf der med.Logistica ein Update, das die ganze Bandbreite der Prozessoptimierung als Basis der Digitalisierung umfasst. In der Fachmesse unterbreiten rund 80 Anbieter von Logistiklösungen ihre Konzepte für Effizienzsteigerung, Qualitätsverbesserung und Kostensenkung.

… Mehr zur med.Logistica 2019 finden Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

OTA – Neuer Gesundheitsberuf erstmals im Ausbildungsangebot

OTA – Neuer Gesundheitsberuf erstmals im Ausbildungsangebot

Ein neuer Gesundheitsberuf in Österreich soll die Personaldecke im OP-Pflegebereich an den Spitälern stärken: die „Operationstechnische Assistenz“. Die entsprechende Ausbildung wird im Frühjahr 2023 erstmals auch an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GuKPS) Feldkirch angeboten.