Newsletter September 2018

+++ Start im April 2019: 22. Ausbildungslehrgang (Universitätslehrgang) zum/zur Diplomierten KrankenhausbetriebswirtIn und zum/zur akademischen Health Care Managerin +++ Erste parlamentarische Debatte über Sozialversicherungsreform im Gesundheitsausschuss +++ KH Nord: Probebetrieb steht bevor +++ St. Anna Kinderspital: Europäische Gesundheitsoffensive +++ AKH Wien: NEU!! Online-Terminvereinbarung für Ambulanzen +++ Der Kampf gegen Krankenhaus-Keime +++ Haben wir zu wenige OP-Roboter? +++ Allgemein-Medizin-Ambulanz: Warum nur in Salzburg? +++ WHO: Erfolgsmomente im Kampf gegen Krebs +++ Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein im Interview +++ Wiener Ärztekammer: Ärztekammer will neue Finanzierung für Spitäler +++ Cybercrime: Kliniken im Visier von Hackern +++ Ordensklinikum Linz: Neu in Österreich: Innovativer Handroboter-Arm +++ 62. Österr. Kongress für Krankenhausmanagement, 13.-15. Mai 2019 in Salzburg +++

… Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Verhandlungen zu Pandemie-Abkommen in entscheidender Phase
WHO

Verhandlungen zu Pandemie-Abkommen in entscheidender Phase

Die Verhandlungen über ein internationales Abkommen zur Vorbeugung von Pandemien sind in die entscheidende Phase gegangen. Noch bis Donnerstag wird am WHO-Hauptsitz in Genf über den Vertragstext verhandelt, der Ende Mai von der Weltgesundheitsversammlung verabschiedet werden soll.

Schwangerschaftsabbruch – Land Tirol verteidigt Register

Schwangerschaftsabbruch – Land Tirol verteidigt Register

Eine "individuelle Motivforschung" sei nicht Gegenstand der Erhebung, hieß es seitens des Landes. Durch die Maßnahme solle vor allem das "individuelle Beratungs- und Nachsorgeangebot" verbessert werden.