nora systems: Cradle to Cradle-Zertifikat jetzt auch für Bahnenware

+++ nora systems erhält Auszeichnung in Silber für noraplan Reihe +++

Bei nora systems hat nun auch die Kautschuk-Bahnenware die Cradle to Cradle-Zertifizierung erhalten. Nachdem bereits 2018 norament Fliesen das Zertifikat in Silber bekommen hatten, wurden jetzt auch die noraplan Standardbeläge vom „Cradle to Cradle Products Innovation Institute“ mit Silber ausgezeichnet. Die unabhängigen Prüfer honorierten den Beitrag, den die nora Kautschuk-Beläge zur Kreislaufwirtschaft und zu umfassend nachhaltigen Gebäuden leisten. Denn die Zertifizierung nach Cradle to Cradle zeichnet nicht nur die Produkte an sich aus, sondern hat ebenso positive Auswirkungen auf die Gebäudezertifizierungen nach DGNB, LEED oder BREEAM. Dort wird der Einsatz ökologisch vorteilhafter Materialien mit hohen Punktzahlen bei der Bewertung belohnt. „Nach der Zertifizierung des norament Standardsortiments vor zwei Jahren haben wir uns dazu entschlossen, auch für unsere Bahnenware die gleichen Standards anzusetzen und dies auch für unsere Kunden durch die Zertifizierung sichtbar zu machen,“ erklärt Dirk Oswald, Leiter Produktmanagement der nora Produktlinie.…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

FH Campus Wien: Abschluss des Trainerlehrgangs Patientenzentrierte Gesprächsführung

FH Campus Wien: Abschluss des Trainerlehrgangs Patientenzentrierte Gesprächsführung

Gute Gesprächsqualität stärkt das Vertrauen zwischen Behandelnden und PatientInnen - und erleichtert damit vor allem auch die Diagnosestellung.

CD-Labor will Herz-OPs noch schonender machen

CD-Labor will Herz-OPs noch schonender machen

In einem nun an der Medizinischen Universität Wien eröffneten Labor sollen neue Techniken erforscht werden, um Herz-OPs noch schonender zu machen. Ziel sind noch kleinere Schnitte und der Einsatz besonders kleiner, präziser Instrumente, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.