KH Barmh. Brüder St. Veit/Glan: Ein "ausgezeichnetes" Sprachrohr für onkologische PatientInnen

+++ Bernhard-Glawogger-Förderpreis 2021 für ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse +++

Isabella Gitschthaler, MScN BScN vom Krankenhaus St. Veit gewinnt den Bernhard-Glawogger-Förderpreis 2021 für ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse an der onkologischen Abteilung im Ordenskrankenhaus.
Bereits zum 16. Mal hat dieses Jahr die Pflegefachgesellschaft AHOP (Arbeitsgemeinschaft hämatologischer und onkologischer Pflegepersonen in Österreich) den Bernhard-Glawogger- Förderpreis ausgeschrieben. Der Wissenschaftspreis der AHOP – Arbeitsgemeinschaft hämatologischer und onkologischer Pflegepersonen in Österreich würdigt herausragende und innovative Projekte, Arbeiten oder Initiativen im Bereich der hämatologischen und onkologischen Pflege. … Lesen Sie hier weiter…

Fotocredit: © Barmherzige Brüder
Preisträgerin des diesjährigen Bernhard-Glawogger-Förderpreises: DGKP Isabella Gitschthaler, MScN BScN vom allgemein öffentlichen Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mobile Intensivstation nimmt Fahrt auf

Mobile Intensivstation nimmt Fahrt auf

Am LKH-Univ. Klinikum Graz wurde ein österreichweit einzigartiges und hochspezialisiertes Fahrzeug von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl und Superintendent Wolfgang Rehner gesegnet. Es handelt sich um die erste Mobile Intensivstation, mit der intensivmedizinisch betreute PatientInnen noch sicherer transportiert werden können.

Hausärztinnen verspüren mehr Wert­schätzung – berufliche Diskriminierung unverändert

Hausärztinnen verspüren mehr Wert­schätzung – berufliche Diskriminierung unverändert

Ärztinnen in 49 Ländern sind laut einer Umfrage der American University of Beirut mit ihren Karrieren zufrieden.