Ö. Apothekerkammer: e-Impfpass auch zur Prävention von Infektionskrankheiten

+++ e-Impfpass ab 2020 als Unterstützung zur Prävention von Infektionskrankheiten +++ Verkleinerung der Impfdefizite in Österreich +++

Österreichs Apothekerinnen und Apotheker begrüßen die für 2020 geplante Einführung des e-Impfpasses. „Der e-Impfpass stellt ein zentrales Tool zur Verkleinerung der Impfdefizite in Österreich sowie zur Verbesserung der Prävention von Infektionskrankheiten in der Bevölkerung dar. Seine Anwendung wird allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen“, zeigt sich die Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer, Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, überzeugt… Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alzheimer Risiken erkennen – bereits 17 Jahre vor der Diagnose

Alzheimer Risiken erkennen – bereits 17 Jahre vor der Diagnose

Für die Prävention und Behandlung der Alzheimer-Demenz wäre es hilfreich, Menschen mit hohem Erkrankungsrisiko früh identifizieren zu können. Doch welche Biomarker können auf eine erhöhte Erkrankungswahrscheinlichkeit hinweisen?