UMIT: Master-Studium Public Health startet im Herbst

+++ AQ Austria hat das Studium nach intensiver Prüfung genehmigt +++

Vor kurzem hat die für österreichische Hochschulen zuständige Qualitätssicherungsagentur AQ Austria nach intensiver Prüfung durch internationale Gutachter das Master-Studium „Public Health“ genehmigt. Damit kann das Studium wie geplant im Oktober 2019 starten.

Das Master-Studium Public Health der Tiroler Privatuniversität UMIT ist interdisziplinär ausgerichtet, wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig auch bedarfs- und anwendungs-orientiert. Es vermittelt Kompetenzen in aktuellen qualitativen und quantitativen Methoden der Gesundheitsforschung. Zusätzlich wird der Anwendungs- und Praxisbezug durch ein mehrwöchiges Praktikum an einer öffentlichen oder privaten Einrichtung des Gesundheitswesens sowie durch die Anfertigung einer Masterarbeit gewährleistet… Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Assistenzärzte bringen Virtual-Reality in den Hörsaal

Assistenzärzte bringen Virtual-Reality in den Hörsaal

Zwei Assistenzärzte der Klinik für Chirurgie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) haben ein Tool entwickelt, mit dem Medizinstudierende Lehrinhalte der Chirurgie nun im Virtual Reality (VR)-Space erleben können.

REHAB Neuheiten-Center: Produktinnovationen für Mobilitäts- und Alltagshilfen

REHAB Neuheiten-Center: Produktinnovationen für Mobilitäts- und Alltagshilfen

Ein zentraler Schwerpunkt der Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion wird der Marktplatz Mobilität & Alltagshilfen sein.