Wie hollu Produktionswasser sinnvoll wiederverwertet

+++ Wasser ist Leben und daher ist jeder Tropfen wertvoll. Da wir zur Produktion unserer Reinigungsmittel große Mengen an Wasser benötigen, wird es so sparsam wie möglich eingesetzt und mehrfach wiederverwertet. +++

Mitten am Betriebsgelände von hollu steht ein Brunnen, der Wasser aus dem Zirler Erdboden nach oben befördert. Die Quelle für unsere innovativen Produkte. Rund 8.500 m3 Wasser benötigen wir pro Jahr! Große Mengen davon stecken in den Rezepturen, der Rest wird zur Reinigung der Betriebsanlagen verwendet. Und zwar immer und immer wieder! Denn eigene Tanks fangen Produktionswasser auf, das mehrfach zur Reinigung durch Ansatzkessel, Rohrleitungen und Abfüllanlagen fließt, bevor es schlussendlich als Abwasser in die örtliche Kläranlage eingeleitet wird.

…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Österreichischer Krebsreport – Fortschritte, aber auch Vorsorgebedarf

Österreichischer Krebsreport – Fortschritte, aber auch Vorsorgebedarf

Laut dem Bericht wären die Hälfte aller Krebs-Todesfälle durch bessere Vorsorge vermeidbar. Denn: Die beste Krebstherapie sei, ihn nicht zu bekommen, so Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe.

Umsetzung von nachhaltigen, patient:innenorientierten Projekten – Von Erfolgsfaktoren und Stolpersteinen
Schriftenreihe ÖGWK - Band 2

Umsetzung von nachhaltigen, patient:innenorientierten Projekten – Von Erfolgsfaktoren und Stolpersteinen

Projektmanagement, Patient:innenzentrierung, Patient:innenorientierung, Patient:innenzufriedenheit: Ein Fachbeitrag aus dem ÖGWK-Begleitbuch „Von Einsichten und Aussichten im Gesundheitswesen“.