DMEA geht mit breitem Themenspektrum und interaktiven Formaten an den Start

+++ DMEA-Opening mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn +++ Dorothee Bär ist Keynote Speakerin am zweiten Messetag +++ Dr. Gottfried Ludewig stellt sich beim „eHealth Hot Seat“ den kritischen Fragen der Branche +++

Wie kann die Einführung des eRezeptes und der elektronischen Patientenakte gelingen? Welche Chancen bieten digitale Patientenlösungen? Welchen Mehrwert hat die Digitalisierung in der Pflege? Die DMEA – Connecting Digital Health (ehemals conhIT) widmet sich vom 9. bis zum 11. April auf dem Berliner Messegelände sämtlichen Themen rund um die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Dabei versteht sich die DMEA als zentrale Plattform der digitalen Gesundheitsversorgung auf der alle Beteiligten miteinander in den Austausch kommen können – von Krankenhausgeschäftsführern und IT-Leitern über Ärzte und Pflegekräfte bis hin zu Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Selbstverwaltung, Wissenschaft und Forschung.… Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

HR braucht neues Mindset: Universitätskurs „Agile Organisationen“ ab März 2022

HR braucht neues Mindset: Universitätskurs „Agile Organisationen“ ab März 2022

Der neue, einsemestrige Universitätskurs „Agile Organisationen“ an der Uni Graz lehrt, wie Führungskräfte, Teams und Personen mit organisatorischen Aufgaben flexibel bleiben.

Long COVID und aktives Altern – Top-Themen der 9. MEDICA MEDICINE SPORTS CONFERENCE

Long COVID und aktives Altern – Top-Themen der 9. MEDICA MEDICINE SPORTS CONFERENCE

Die MEDICA ist dieses Jahr wieder im Präsenzformat am den Start.