Drohende Lungenschäden auf einen Blick erkennen

+++ Neue Software für Pulmovista 500 +++ Diagnostic View wertet diagnostische PEEP-Manöver (zum Ermitteln des optimalen PEEP) automatisch aus +++ Regional Ventilation Index weist auf schädliche Scherkräfte in der Lunge hin +++

Seit seiner Einführung 2011 hat Dräger Bedienung und Nutzeroberfläche des Elektroimpedanztomographen (EIT) PulmoVista 500 ständig weiterentwickelt. So auch mit einer neuen diagnostischen Funktion der Software 1.2, die den Nutzen der EIT in der Intensivtherapie unterstreicht.

…lesen Sie hier weiter…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

MRT bei Ungeborenen ermöglicht frühzeitige Erkennung von Fehlbildungen der Organe

MRT bei Ungeborenen ermöglicht frühzeitige Erkennung von Fehlbildungen der Organe

Bei Neugeborenen mit Herzfehlern treten häufig zusätzliche Anomalien wie Fehlbildungen am Gehirn oder anderen Organen auf. Mit einem fetalen MRT können diese Auffälligkeiten erkannt werden.