Erste MINI MED Botschafterinnen und Botschafter ausgebildet

+++ Erster von insgesamt drei Aus- und Weiterbildungsdurchgängen zu MINI MED Botschafterinnen und Botschafter ist abgeschlossen +++ Sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Zertifikat +++

Gesundheitskompetenz bedeutet Informationen zur Gesundheit zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden, um daraus Entscheidungen abzuleiten. Gesundheitskompetenz ist eine wichtige Ressource für unsere Gesundheit. Aktuelle Erhebungen zeigen aber, dass viele Steirerinnen und Steirer ihre Gesundheitskompetenz als niedrig oder problematisch einstufen. Es gibt viele Angebote zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen, aber oft fühlen sich die Menschen davon nicht angesprochen. Die unzähligen Gesundheitsinformationen sind nicht immer hilfreich. Oft trauen sich Patientinnen und Patienten nicht, im Gespräch mit dem Arzt Fragen zu stellen. Das soll sich ändern! Ziel des Projektes MINI MED Botschafterinnen und Botschafter ist es, über die ausgebildeten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren die Gesundheitskompetenz der Steirerinnen und Steirer in ihrer Lebenswelt (in Gemeinden, Betrieben, Vereinen etc.) zu stärken.…Lesen Sie hier weiter!
Weitere Informationen zu den geplanten Projekten der Organisationen finden Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schüler schnuppern Berufsalltag im Klinikum als Ferialpraktikanten

Schüler schnuppern Berufsalltag im Klinikum als Ferialpraktikanten

Das Landesklinikum Horn beschäftigt im Juli wieder 13 und im August 7 Jugendliche und gibt ihnen somit die Möglichkeit Berufserfahrung zu sammeln.

Merck hofft auf 2024 – Rückkehr auf Wachstumskurs erwartet

Merck hofft auf 2024 – Rückkehr auf Wachstumskurs erwartet

Für 2023 geht Merck unverändert von einem Umsatzrückgang auf 20,5 bis 21,9 (Vorjahr: 22,23) Mrd. Euro aus. Dabei könnten ein organisches Wachstum von bis zu zwei Prozent bis hin zu einem Minus von zwei Prozent zu Buche stehen, denn Gegenwind kommt auch von negativen Wechselkurseffekten.