FH St. Pölten: Gesundheitskompetenz im Fokus

+++ Fachtagung am 23.5. zum Thema Gesundheitskompetenz 4.0 – von Compliance zu Adherence +++

Bei der Fachtagung Gesundheit der FH St. Pölten widmen sich Expertinnen und Experten aus den Bereichen Therapie, Pflege, Prävention, Soziale Arbeit, Gesundheitsberatung und Gesundheitsförderung aktuellen Entwicklungen in der Gesundheitsbranche. Heuer war die Veranstaltung dem Thema Gesundheitskompetenz gewidmet: Es wurde beleuchtet, wie die Gesundheitskompetenz der Menschen verbessert werden kann, wie dies in den unterschiedlichen Fachdisziplinen der Therapie, Pflege und Prävention umgesetzt werden soll und welche Chancen die Digitalisierung dabei bietet… Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

UNAIDS: Immunschwächekrankheit soll bis 2030 besiegt werden

UNAIDS: Immunschwächekrankheit soll bis 2030 besiegt werden

2022 waren nach UNAIDS-Schätzungen 39 Millionen Menschen weltweit mit dem Aids-Virus HIV infiziert. 1,3 Millionen Menschen steckten sich neu an. 9,2 Millionen Menschen wurden noch nicht behandelt, darunter 600.000 Kinder. 630.000 Menschen starben durch Aids.

Antivirale Behandlung fördert neue SARS-COV-2-Varianten

Antivirale Behandlung fördert neue SARS-COV-2-Varianten

Ein Forschungsteam des Universitäts­klinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und des Leibniz-Instituts für Virologie (LIV) ist der Frage nachgegangen, ob PatientInnen mit langanhaltenden Infektionen zur Entstehung neuer SARS-CoV-2-Varianten beitragen.