Moderne und barrierefreie ÖGK-Kundenservicestelle in Spittal an der Drau

Lesedauer beträgt 2 Minuten
Autor: Scho

Es ist die neue Adresse für Anliegen rund um Gesundheit und Krankheit: Denn in der Feldstraße 1 in Spittal an der Drau wird ab 2023 Service großgeschrieben. Der geplante Neubau der Kundenservicestelle macht Versicherten vielfältige Leistungen sowie Beratungsmöglichkeiten noch leichter zugänglich und erweitert das Versorgungsnetz.

Neue Rahmenbedingungen und veränderte Kundenbedürfnisse machen es notwendig, die bisherige Kundenservicestelle in der Ortengruberstraße zu verlassen. Neben einem erweiterten Angebot für Versicherte aus dem Bezirk sorgt die Übersiedlung gleichzeitig auch für Barrierefreiheit vor und im Gebäude.

Die A-H-S Betriebs- und Verwaltungs-GmbH hat in unmittelbarer Nähe zum Allgemein öffentlichen Krankenhaus bereits ein Gesundheitszentrum (Feldstraße 5) errichtet. In einer zweiten Bauphase erfolgt nun die Erweiterung des Gebäudes, das dann großteils der ÖGK und insbesondere den Kundinnen und Kunden zur Verfügung stehen wird. So sind dann Krankenhaus, Ordinationen, Institute und die ÖGK zentrumsnahe und an einem Standort.

Vernetzung & Kooperation

ÖGK-Obmann Andreas Huss dazu: „Wir sind stolz auf die neue Servicestelle und wollen damit im Bezirk Spittal das Service und die Versorgung für unsere Versicherten noch weiter optimieren. Durch den zentralen Standort können wir die bestehende Vernetzung und die Kooperationen noch weiter ausbauen, was besonders im Sinne einer Stärkung des Case Managements für Versicherte mit mehreren Problemen wichtig ist. Dieses Angebot wollen wir systematisch ausbauen.“

Auf insgesamt 850 Quadratmetern stehen künftig zeitgemäße, direkt miteinander verbundene und vor allem barrierefreie Räumlichkeiten für alle Leistungsbereiche zur Verfügung. Der neue Standort zeichnet sich durch seine Zentrumsnähe aus. Er ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem privaten Pkw gut erreichbar – Parkplätze sind ausreichend vorhanden, auch für Menschen mit Behinderungen. „Sowohl die Kundenbereiche als auch die Arbeitsplätze verfügen über eine moderne Infrastruktur. Diese bietet unter anderem genügend Platz für neue Angebote aus dem Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention“, erklärt Georg Steiner, Landesstellenausschussvorsitzender der ÖGK in Kärnten. Neben dem Kundenservice erhalten auch das Case Management sowie die Ernährungsberatung genügend Platz, um Versicherten diskrete Beratung und Unterstützung bieten zu können. Das Zahngesundheitszentrum sowie der Medizinische Dienst siedeln ebenfalls in die neuen Räumlichkeiten. Ein großer Besprechungsraum und weitere Arbeitsräume bieten die Möglichkeit, Sprechtage der AUVA bzw. PVA sowie Veranstaltungen und Kurse (z.B. Selbsthilfe-Gruppen) dort abzuhalten. Die Übersiedelung in die neue Kundenservicestelle erfolgt voraussichtlich Anfang 2023.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

therapie LEIPZIG zieht positive Bilanz

therapie LEIPZIG zieht positive Bilanz

Als eine der ersten Präsenzmessen der Leipziger Messe in diesem Jahr ist die therapie LEIPZIG nach drei Tagen erfolgreich zu Ende gegangen. Trotz der Corona-Pandemie kamen 13.400 Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten, Sport- und Rehamediziner sowie Logopäden nach Leipzig. Vom Marktführer bis zum Start-up waren 307 Aussteller aus 14 Ländern vertreten.

Med-Logstica: Breites Spektrum für Einsteiger

Med-Logstica: Breites Spektrum für Einsteiger

im Rahmen von sechs Veranstaltungen soll vor allem Krankenhäusern der Einstieg in neue Themenfelder leichter gemacht werden. Die wichtigsten Themenschwerpunkte sind dabei Logistik, Effizienz und Automatisierung.