Neue FMD-Richtlinie erfordert leistungsfähige Barcode-Lesegeräte

+++ Neue europäische Richtlinie über gefälschte Arzneimittel, Falsified Medicines Directive (FMD), ab 9.2.2019 in Kraft +++ Leistungsfähige 2D-Barcode-Scanner zum Auslesen der im Datamatrix-Code verschlüsselten Daten notwendig +++

Die Mediaform Informationssysteme GmbH bietet hierzu aktuell fünf geeignete Modelle an. Die eindeutige Seriennummer jeder Packung muss gemäß der neuen EU-Richtlinie ab dem Stichtag 9. Februar 2019 in allen Prozessstufen verifiziert werden. Zum ersten Mal erfolgt die Überprüfung direkt bei der Kennzeichnung der Sekundärverpackung im Pharma- oder Verpackungsunternehmen, ein weiteres Mal bei der Ausgabe in Apotheke, Praxis oder Klinik. Erst nach erfolgter Freigabe darf das Medikament an den Endkunden weitergereicht werden. Einen sicheren und reibungslosen Prozess gewährleisten hierbei moderne 2D-Barcode-Scanner. Sie erfassen die im quadratischen Datamatrix verschlüsselten Informationen und übertragen sie fehlerfrei in das entsprechende Softwaresystem.

… Lesen Sie hier weiter…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Cyber Security im Krankenhaus

Cyber Security im Krankenhaus

Die Anzahl der Cyberattacken auf Krankenhäuser nimmt zu. Angriffe auf Einrichtungen des Gesundheitswesens stiegen weltweit im Jahr 2020 um 71 Prozent an. In Deutschland gab es zeitgleich eine Steigerung der Attacken um 220 Prozent.

Eltern-Kind-Pass – Ärzte stellen wieder Vertragskündigung in den Raum

Eltern-Kind-Pass – Ärzte stellen wieder Vertragskündigung in den Raum

Die Ärztekammer droht erneut mit Vertragskündigung, nachdem man erkannt hat, dass sich mit den 17 Mio. Euro Budget des Bundes keine Valorisierung um 77, sondern nur um 62,5 Prozent ausgeht,