Neues aus der Welt der Gesundheits­wirtschaft im Juni 2024

Lesedauer beträgt 2 Minuten
Autor: Redaktion

Unsere Redaktion berichtete live vom 14. Österreichischen Gesundheits­wirtschafts­kongress, der am 13. und 14. Juni im Wiener Hotel Savoyen über die Bühne ging. Es war ein Fest, auf dem sich zahlreiche Health Professionals in Ruhe austauschen und sich dabei gegenseitig „nähren“ konnten. Außerdem mit dabei: Politikprominenz. Wir bringen die ersten Bilder und Reviews.

In unserem Newsletter können Sie nicht nur unsere Berichterstattung über den ÖGWK 2024 lesen, sondern erfahren auch, welche weiteren wichtigen Veranstaltungen im Bereich der Gesundheitswirtschaft und des Gesundheitswesens demnächst stattfinden werden. Unseren umfassenden Überblick über alle upcoming Events finden Sie hier. Außerdem können Sie laufend die aktuellen Termine auf unserem Newsportal nachlesen.

Resümee des 14. Österreichischen Gesundheitswirtschafts­kongresses 2024

Zusammenkünfte, die nicht vom schnellen Wort, von der immer verfügbaren Empörung, von der zu einfachen Lösung und von der ewigen Forderung an die anderen leben, sind selten. Der 14. Österreichische Gesundheitswirtschaftskongress in der vergangenen Woche war so eine Zusammenkunft, resümiert Roland Schaffler, QUALITAS-Chefredakteur und Kongressmitorganisator.

„Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam gleicher Richtung blickt.“ Mit diesen Worten des Fliegers aus dem Buch Wind, Sand und Sterne von Antoine de Saint-Exupéry danken wir für den liebevollen Kongress. Es war ein Fest, durch diese Zusammenkunft die Zusammenarbeit so vieler Menschen zu nähren.

Auch die Politik gab sich auf dem ÖGWK 2024 ein Stelldichein: Der Leiter der Finanzprokuratur, Wolfgang Peschorn (Mitte links), hielt den Eröffnungsvortrag. Rechts: Gesundheitsminister Johannes Rauch, der den Kongress eröffnete.

Live-Kongress­berichterstattung am 13. und 14. Juni 2024

Wir berichteten am 13. und 14. Juni live vom ÖGWK 2024. Die ersten visuellen Eindrücke und unsere Reviews können Sie in unserem Ressort KONGRESSE ansehen und nachsehen (bitte scrollen). Falls Sie das diesjährige Programm noch einmal nachlesen möchten, klicken Sie hier.

Podiumsdiskussion am ersten Kongresstag: Reformen im Rückspiegel – Veränderungen voraus?“ Es diskutierten zwei ehemalige österreichische Gesundheitsministerinnen mit: Beate Hartinger-Klein (links im Bild) und Andrea Kdolsky (rechts im Bild).

Wir wünschen Ihnen einen ereignisreichen Juni!

Hier geht es zu unserem aktuellen Newsletter. Falls Sie noch keinen Newsletter von uns erhalten, können Sie diesen hier kostenlos abonnieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Technik gegen Organmangel – Hilfe für die erfolgreiche Transplantation

Technik gegen Organmangel – Hilfe für die erfolgreiche Transplantation

Der Bedarf an Organen übersteigt ihre Verfügbarkeit. Einige Organfunktionen lassen sich inzwischen aber durch Technik ersetzen. Und es wird auch daran geforscht, mehr Organe für eine Transplantation nutzbar zu machen.

Siemens Healthineers investiert 80 Millionen Euro in neue Halbleiter-Fabrik in Forchheim

Siemens Healthineers investiert 80 Millionen Euro in neue Halbleiter-Fabrik in Forchheim

Halbleiterkristalle werden als Detektormaterial für neuartigen Computertomographen verwendet. Mit der Investition sollen 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.