ÖGHMP-Expertisen für Hagleitner-Spender

+++ ÖGHMP bestätigt: Handhygiene-Spender von Hagleitner fürs Krankenhaus geeignet – Expertise für Desinfektionsmittel- und Schaumseifenspender +++

Ein Spender kann Leben retten. Auch ein Händedesinfektions- und Seifenspender. Im Krankenhaus gehört beides zum Standardinventar. Rund 80 Prozent aller Infektionen werden laut Expertinnen und Experten nämlich über die Hände übertragen.[1] Das macht die Sache wesentlich – und hochsensibel. Denn auch ein Spender kann im Inneren verkeimen – und damit Erreger weitergeben.

Was also schafft Sicherheit? Wann ist ein Handhygiene-Spender ohne Risiko? Gutachten in dieser Frage prüft die ÖGHMP (Österreichische Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin). Sie stellt Expertisen aus. Und was so beglaubigt ist, gilt als zuverlässig. Das Produkt kann dann bedenkenlos im Krankenhaus verwendet werden.

Für wie viele Handhygiene-Spender aber gilt das? Für wie viele hat die ÖGHMP eine Expertise parat? Am 11. Dezember 2018 sind es gezählt vier Spender. Zwei davon stellt Hagleitner her: XIBU senseDISINFECT, einen Händedesinfektions-, und XIBU senseFOAM, einen Schaumseifenspender. …Lesen Sie hier weiter!

Rückfragen & Kontakt:
Hagleitner Hygiene International GmbH
Bernhard Peßenteiner
Pressesprecher
+43 5 0456-11303
Mail

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schon ein kurzer Spaziergang am Tag verlängert das Leben

Schon ein kurzer Spaziergang am Tag verlängert das Leben

Laut einer soeben veröffentlichten Studie verhindern 75 Minuten moderate Bewegung pro Woche einen von zehn vorzeitigen Todesfällen. Bewegung senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und andere schwere Krankheiten.

Privatklinik Döbling: Grundstein für Zubau gelegt

Privatklinik Döbling: Grundstein für Zubau gelegt

Bis 2026 wird die Privatklinik Döbling erweitert und umfassend modernisiert. Nun wurde der Grundstein für den fünfstöckigen Zubau gelegt.