Pfizer: FTC fordert Unterlagen zur Übernahme von Seagen

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Die US-Kartellbehörde FTC hat zusätzliche Informationen und Unterlagen im Zusammenhang mit der geplanten Übernahme von Seagen Inc durch Pfizer angefordert. Dies teilte Seagen mit. Pfizer hatte im März ein 43-Milliarden-Dollar-Geschäft mit Seagen abgeschlossen, um Seagens Krebstherapien zu erwerben.

Damit will Pfizer den Rückgang beim Verkauf von Corona-Medikamenten- und Impfstoffen ausgleichen. Seagen geht weiterhin davon aus, dass die Fusion mit Pfizer Ende 2023 oder Anfang 2024 abgeschlossen sein wird.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

„James, wann ist mein nächster Termin?“

„James, wann ist mein nächster Termin?“

Das österreichische IT-Unternehmen MP2 IT-Solutions bringt info.James, die App für PatientInnen in Gesundheitseinrichtungen auf den Markt. Mit dem umfassenden Online-Service wird sicher und schnell kommuniziert.

ChatGPT bei Diagnose in der Notaufnahme so gut wie Ärzte

ChatGPT bei Diagnose in der Notaufnahme so gut wie Ärzte

Bei den Ärzten fand sich die richtige Diagnose in 87 Prozent der Fälle unter den fünf Vorschlägen, bei der ChatGPT-Version 3.5 sogar in 97 Prozent der Fälle. Der Chatbot hat aber auch einige Schwächen gezeigt.

Zwei neue FH Professorinnen und Sponsion in Eisenstadt

Zwei neue FH Professorinnen und Sponsion in Eisenstadt

100 Absolventinnen und Absolventen der FH Burgenland und des AIM – Austrian Institute of Management wurden bei der Sponsion auf Schloss Esterházy in Eisenstadt geehrt. Auch zwei ausgezeichnete Hochschullehrende hatten etwas Besonderes zu feiern.