VIP-Alarm

Was tun, wenn eine Person des öffentlichen Lebens im Krankenhaus aufgenommen wird? Muss ein roter Teppich ausgerollt werden? Und wie ist mit den Journalisten und Fotografen umzugehen, die das Krankenhaus belagern? Die Zauberformel heißt: Abstimmung mit Patienten und Angehörigen.

Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Beitrag zu lesen.

nach Login weiterlesen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Weiterlesen

Steirischer Qualitätspreis GEKO – der Geriatrische Konsiliardienst

Die Geriatrischen Gesundheitszentren sehen ihre besondere Verantwortung in der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Qualitätsverbesserung nachhaltiger geriatrischer Versorgungsangebote. 2011 wurde daher von den GGZ das Projekt „Geriatrischer Konsiliardienst (GEKO) zur medizinischen Versorgung von BewohnerInnen von Pfl egeheimen“ initiiert. Die Projekt-Evaluierungsergebnisse zeigen dabei eine hoch-signifi kante Reduktion akuter Spitalseinweisungen der durch die GEKO-Fachärzte betreuten Pfl egeheim-Bewohner bei gleichzeitiger Optimierung der medizinischen Vor-Ort-Versorgung im Pflegeheim.