Frisch gefördert – auf Primär­versorger warten 100 Millionen

Lesedauer beträgt 4 Minuten
Autor: Josef Ruhaltinger

Zwei wohldotierte Förderprogramme stehen seit 1. Februar Gründern und Betreibern von Primärversorgungseinheiten zur Verfügung. 50 Prozent ihrer Investitionen übernimmt der Staat.

Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Beitrag zu lesen.

nach Login weiterlesen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: