SeneCura Gruppe übernimmt Gesundheitszentrum Revital Aspach

+++ Gesundheitszentrum Revital Aspach +++

Die SeneCura Gruppe übernimmt – vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundeswettbewerbsbehörde – voraussichtlich mit 01.02.2021 das Gesundheitszentrum Revital Aspach im oberösterreichischen Bezirk Braunau und wird die Einrichtung unter dem Namen „OptimaMed Rehabilitationszentrum Aspach“ weiterführen.

Die SeneCura Gruppe, einer der Markt- und Innovationsführer im Bereich Pflege und Gesundheit in Österreich, baut ihr Angebot mit der Übernahme des oberösterreichischen Gesundheitszentrums Aspach weiter aus. SeneCura betreibt derzeit in der Gesundheitssparte OptimaMed zahlreiche Einrichtungen: ambulante und stationäre Rehabilitationszentren, Gesundheitsresorts mit Angeboten für Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) und Kur, physikalische Institute sowie ein Dialysezentrum – nun ergänzt durch ein weiteres Kompetenzzentrum in der orthopädischen Rehabilitation und physikalischen Medizin. …Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

OÖ-Ärztekammer-Präsident: „Ein Vorzeigeprojekt für Europa“

OÖ-Ärztekammer-Präsident: „Ein Vorzeigeprojekt für Europa“

Dr. Peter Niedermoser begrüßt den Beschluss zur Einführung einer Impfpflicht. Kritik übt der Präsident der Ärztekammer für Oberösterreich aber am geplanten langatmigen Stufenplan bei der Umsetzung.

LKH Hohenems: Großzügige Spende für die Palliativstation

LKH Hohenems: Großzügige Spende für die Palliativstation

Die Palliativstation im LKH Hohenems freut sich über eine Spende des gemeinnützigen Vereins „Hilfe für Andere – die Herbstzeitlosen“. Übergeben wurden 5.000,- Euro.