ULBRICHTS: Neuentwicklung - Gesichtsschild

+++ Neuentwicklung: Gesichtsschild verringert die Gefahr einer Weiterverbreitung und Ansteckung mit Coronavirus +++

ULBRICHTS Protection hat ein Gesichtsschild* entwickelt, das die Gefahr einer Weiterverbreitung und Ansteckung mit dem Coronavirus verringert. Das neue Produkt bietet Menschen verschiedener Berufsgruppen, die den notwendigen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern nicht oder nicht dauerhaft einhalten können, einen zusätzlichen Schutz vor Tröpfen- bzw. Schmierinfektion. Es kann – je nach Bedarf bzw. Situation – in Kombination mit einer Mund-Nasen-Maske getragen werden. Auch das Tragen einer Brille ist uneingeschränkt möglich.… Lesen Sie hier weiter…

Bild: Das neue Gesichtsschild von ULBRICHTS Protection für Menschen in besonders gefährdeten Berufsgruppen #contracorona. (Fotocredit: ULBRICHTS Protection)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

ÖÄK-Mayer: Mehr Studienplätze als sinnloses Mittel gegen den Ärztemangel

ÖÄK-Mayer: Mehr Studienplätze als sinnloses Mittel gegen den Ärztemangel

Österreichische Ärztekammer weist SPÖ-Forderung nach Verdoppelung der Studienplätze zurück: Mehr Fokus darauf, den Arztberuf in Österreich attraktiver zu machen.

Erste Babys in Großbritannien mit Erbgut von drei Menschen geboren

Erste Babys in Großbritannien mit Erbgut von drei Menschen geboren

Es ist nicht das erste Mal weltweit, dass Babys mit drei genetischen Elternteilen auf die Welt gekommen sind. Ähnliche Fälle gab es 2016 in Mexiko und 2019 in Griechenland. Die Technik der Mitochondrial Replacement Therapy (Mitochondrien-Austauschtherapie) wird angewandt, um Schäden zu vermeiden, die durch vererbbare Defekte entstehen könnten.