10. Österr. Gesundheitswirtschaftskongress: Politik kann Staat, Unternehmen können Betrieb

+++ Weiterentwicklung der öffentlichen Krankenhäuser +++

Die öffentlichen Eigentümer sind gut beraten, sich auf strategische Entscheidungen zu konzentrieren. Politik muss die Rahmenbedingungen vorgeben, unternehmerische Manager den Betrieb tatkräftig gestalten. Voraussetzung für eine solche Arbeitsteilung ist eine klare Unternehmensstruktur mit einer eindeutigen Zuordnung von Verantwortlichkeiten. (Heinz Lohmann)

Unter der Leitung von Dr. med. Konrad Rippmann, LOHMANN konzept, diskutieren u. a.: Dr. Martin Gleitsmann, Wirtschaftskammer Österreich, Plattform Gesundheitswirtschaft, Nikolaus Koller, Bundeskonferenz der Krankenhausmanager Österreichs, Mag. Karl Lehner, Gespag – OÖ Gesundheits- und Spitals AG, Dr. Axel Paeger, AMEOS Gruppe sowie Uwe Schmid, Behörde für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien Hansestadt Bremen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kälte für Menschen gefährlicher als Hitze

Kälte für Menschen gefährlicher als Hitze

Extreme Kälte ist laut der Studie eindeutig gefährlicher als Hitze, wie die Autoren der wissenschaftlichen Studie feststellten: An Tagen mit tiefen Temperaturen war die Mortalität durch Herzinfarkte und als Folge von chronischer Herzschwäche um 33 Prozent höher, die Gefahr tödlicher Schlaganfälle stieg gar um 37 Prozent.

Neues Verfahren: Pille mit Fäkal-Bakterien gegen Darmentzündung

Neues Verfahren: Pille mit Fäkal-Bakterien gegen Darmentzündung

Bisher wird aufbereiteter Stuhl dem Empfänger entweder über eine Nasensonde, als rektaler Einlauf oder über eine Koloskopie verabreicht - mit der neuen Methode können die notwendigen Mikroorganismen eingekapselt werden.