12. Österr. Gesundheitswirtschaftskongress: Kollege kommt gleich nicht!

+++ diskutiert über Ärztemangel +++

„Große Stapel mit Bewerbungen auf freie Arztstellen gehören längst der Vergangenheit an“, darauf weist der Gesundheitsunternehmer Professor Heinz Lohmann im Vorfeld des 12. Österr. Gesundheitswirtschaftskongresses am 11. März 2020 in Wien hin. Jetzt gehe es darum bei der Personalsuche neue Wege einzuschlagen. Genauso wichtig sei es, die bereits im Unternehmen Beschäftigten zu halten. Deshalb müssten die Gesundheitsanbieter, allen voran die Spitäler, neue Wegen gehen. Es gelte die Erwartungen der künftigen Mitarbeiter genau zu analysieren und anschließend die Arbeitsbedingungen soweit es irgend möglich ist, mit diesen in Einklang zu bringen. Prof. Lohmann wörtlich: „Wir haben einen Arbeitnehmermarkt, der jetzt und erst recht in Zukunft viel Flexibilität auf der Arbeitgeberseite erfordert!“…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Weitmoser Kreis beim ÖGWK 2023 – „Führung als Profession: Es wird nie mehr, wie’s einmal war …“

Weitmoser Kreis beim ÖGWK 2023 – „Führung als Profession: Es wird nie mehr, wie’s einmal war …“

Der Weitmoser Kreis – benannt nach dem Weitmoser Schlössl in Bad Hofgastein, an dem er gegründet wurde – hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Managementkompetenzen von Ärztinnen und Ärzten in Führungspositionen zu stärken. (Advertorial)

Freispruch für Arzt, der Impfunfähigkeit-Atteste ausstellte

Freispruch für Arzt, der Impfunfähigkeit-Atteste ausstellte

Die Anklage lautete auf Betrug und Amtsanmaßung. Der Mediziner beteuerte vor einem Bezirksgericht in Salzburg seine Unschuld. Die Richter sahen die Tatbestände nicht erfüllt.