Begrenzte Laborkapazitäten: Verzögerungen bei PCR-Tests

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Angesichts sehr hoher Corona-Zahlen und einer trotz Lockdowns gestiegenen PCR-Testnachfrage ist die Testsituation aktuell äußerst angespannt. In allen Bundesländern kann es aufgrund begrenzter Kapazitäten der auswertenden Labors zu Verzögerungen bei der Übermittlung von Testzertifikaten kommen.

In einigen Apotheken kann es aufgrund der Laborengpässe auch vorkommen, dass temporär nur Antigen-Tests durchgeführt werden können. Die Verantwortlichen arbeiten unter Hochdruck daran und tun alles in ihrer Macht Stehende, um der Bevölkerung so schnell wie möglich wieder PCR-Testergebnisse wie gewohnt binnen 24 Stunden übermitteln zu können. Wir bitten um Verständnis und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die leider außerhalb des Einflussbereichs der Apotheken liegen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

FH Burgenland unterstützt Special Olympics Athletinnen

FH Burgenland unterstützt Special Olympics Athletinnen

Studierende des Bachelorstudiengangs Physiotherapie werden in den nächsten Monaten Trainings- und Therapieeinheiten für Athletinnen und Athleten aus dem Burgenland entwickeln und sie beraten

Robotik für Intensivstationen: „Auf die Beine stellen und laufen lassen“

Robotik für Intensivstationen: „Auf die Beine stellen und laufen lassen“

Robotik ist in vielen Bereichen des Gesundheitswesens anzutreffen. Intensivstationen waren bisher frei von robotischen Technologien. Doch nun wurde auch eine Anwendung in der Intensivtherapie gefunden.