Biogen übernimmt Biotechfirma HI-Bio für bis zu 1,8 Mrd Dollar

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Der US-Pharmakonzern Biogen schluckt die Biotechfirma Human Immunology Biosciences in einem bis zu 1,8 Milliarden Dollar schweren Deal. Für das Unternehmen legt Biogen zunächst 1,15 Milliarden Dollar auf den Tisch, darüber hinaus winken erfolgsabhängige Meilensteinzahlungen von 650 Millionen Dollar, wie beide Seiten mitteilten.

HI-Bio hat sich auf die Entwicklung von Arzneien zur Behandlung immunvermittelter Erkrankungen spezialisiert. Das am weitesten fortgeschrittene Mittel Felzartamab zum Einsatz bei Nierenerkrankungen stammt aus den Laboren der deutschen Biotechfirma Morphosys, HI-Bio hatte daran vor zwei Jahren die Rechte übernommen. Es steht vor der dritten und damit letzten Phase der Entwicklung. Den Abschluss der Übernahme erwartet Biogen im dritten Quartal.

(APA/Reuters/red.)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schweizer Forscher entwickelten faltbare Operationsinstrumente

Schweizer Forscher entwickelten faltbare Operationsinstrumente

Die Operationsinstrumente können durch einen engen Katheder in den Körper gebracht werden. Operationen wären so künftig mit kleineren Schnitten durchführbar.