Pharma

Studie zu Effektivität der Abnehmspritzen
USA

Studie zu Effektivität der Abnehmspritzen

Knapp 82 Prozent der mit Tirzepatid behandelten Männer und Frauen erreichten fünf Prozent oder mehr Gewichtsverlust, mit Semaglutid waren es rund 67 Prozent. Eine Reduktion um 15 Prozent oder mehr erreichten rund 42 Prozent (Tirzepatid) und 18 Prozent (Semaglutid).

Erleichterungen für die Arzneimittelforschung
Deutschland

Erleichterungen für die Arzneimittelforschung

Das Gesetz sieht unter anderem Vereinfachungen und Beschleunigungen bei Genehmigungs- und Zulassungsverfahren vor. So müssen etwa bestimmte klinische Studien nur noch bei einer einzelnen Stelle im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte beantragt werden.

Experte erwartet Medikamente für Herzinfarktrisiko-Senkung
Zulassung bis Ende 2026?

Experte erwartet Medikamente für Herzinfarktrisiko-Senkung

Der Lipoprotein(a)-Spiegel spielt bei erhöhtem Herzinfarktrisiko sowie Schlaganfällen eine Rolle. Bisher war er nicht medikamentös beeinflussbar. Der Tiroler Wissenschafter Florian Kronenberg sieht aber Licht am Ende dieses Tunnels.

Pharmaindustrie muss 700 kritische Arzneimittel einlagern
Bevorratungs-Verordnung

Pharmaindustrie muss 700 kritische Arzneimittel einlagern

Die Verordnung definiert rund 700 kritische Medikamente, von denen ein Bedarf von vier Monaten eingelagert werden müsse. Dazu zählen insbesondere Schmerzmittel, Antibiotika, Medikamente gegen Erkältungssymptome, aber auch Präparate für chronische Herz-Kreislauf- oder Lungen-Erkrankungen.

Novo Nordisk bekommt in China Konkurrenz für Ozempic
Harter Wettbewerb

Novo Nordisk bekommt in China Konkurrenz für Ozempic

Novo befindet sich mitten in einem Rechtsstreit mit der Volksrepublik über das Patent. Ein negatives Gerichtsurteil könnte den Patentschutz für Semaglutid in China noch früher beenden und das Land zum ersten großen Markt machen, in dem Novo diesen Schutz verliert.

Neue Therapie gegen Abstoßung nach Nierentransplantation
Off Label

Neue Therapie gegen Abstoßung nach Nierentransplantation

Ein bisher in der Krebstherapie eingesetztes Medikament hat sich als vielversprechender Kandidat entpuppt, um Abstoßungsreaktionen nach Nierentransplantationen zu behandeln. Das Mittel könnte auch bei anderen Transplantationen oder im Rahmen von Xenotransplantationen wichtig werden.

Evotec schließt niederösterreichischen Standort Orth
Rückzug

Evotec schließt niederösterreichischen Standort Orth

Über weitere Maßnahmen werde gegenwärtig mit den Arbeitnehmervertretern gesprochen, erklärte ein Evotec-Sprecher. Das Unternehmen hat im Zuge seiner Umstrukturierung auch seine Chemie-Aktivitäten in Marcy bei Lyon eingestellt. Ende März zählte Evotec weltweit 5.055 Mitarbeitende.

AstraZeneca will Umsatz bis 2030 fast verdoppeln
Umsatzziel

AstraZeneca will Umsatz bis 2030 fast verdoppeln

Die Briten kündigten an, noch vor dem Ende der Dekade 20 neue Medikamente auf den Markt zu bringen. Die Briten wollen ihr bestehendes Portfolio in den Bereichen der Krebsmedizin, Biopharmazie und den Mitteln gegen seltene Krankheiten ausbauen.

Eli Lilly kommt mit Entwicklung von Langzeit-Insulin voran
Wochendosis

Eli Lilly kommt mit Entwicklung von Langzeit-Insulin voran

Eli Lilly befindet sich neben dem dänischen Konkurrenten Novo Nordisk im Rennen um ein nur einmal wöchentlich zu spritzendes Insulin. Das Insulin von Novo, insulin icodec, wurde im März in der Europäischen Union zur Zulassung empfohlen, in den USA läuft derzeit die Prüfung.

Vorteile von Nasenspray gegenüber mRNA-Impfung
Covid

Vorteile von Nasenspray gegenüber mRNA-Impfung

Berliner Forscher verglichen in der Studie die Wirksamkeit des Nasenspray-Impfstoffs mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty. In Muskeln zu verabreichende Impfstoffe haben demnach nur eine begrenzte Fähigkeit, robuste Immunreaktionen in den oberen Atemwegen auszulösen.

Resistente Bakterien können jahrelang im Körper bleiben
Resistenzen

Resistente Bakterien können jahrelang im Körper bleiben

Das Wissen sei für die Therapiewahl entscheidend. Es zeige, dass bei Personen, die mit einem resistenten Bakterium infiziert waren, auch bei einer erneuten Infektion das Risiko bestehe, dass die Standard-Antibiotika nicht wirken.

Neue Blutgerinnungshemmer schützen vor Schlaganfällen

Neue Blutgerinnungshemmer schützen vor Schlaganfällen

Der Schlaganfall ist unter den drei häufigsten Ursachen für Tod und Invalidität. Wissenschafter haben jetzt die Antikoagulans-Therapie und die Antikoagulans-Behandlung analysiert und verglichen.

Sanofi tätigt Milliardendeal im Bereich seltene Erkrankungen
Medikamentenprojekt

Sanofi tätigt Milliardendeal im Bereich seltene Erkrankungen

Die Franzosen sichern sich den Zugriff auf das Protein INBRX-101, das zur Behandlung der seltenen Erbkrankheit AATD entwickelt wird. Die Aktivitäten, die nicht in Zusammenhang mit dem Projekt stehen, sollen in eine neue Gesellschaft mit dem Namen "New Inhibrix" ausgegliedert werden.

Medizinisches Cannabis erhöht Risiko für Arrhythmie leicht
Studie

Medizinisches Cannabis erhöht Risiko für Arrhythmie leicht

Zu den Nebenwirkungen von medizinischem Cannabis gibt es jedoch nur sehr wenige Untersuchungen. Daten zeigen nun, dass bei Patienten, die medizinisches Cannabis erhielten, ein Risiko von 0,8 Prozent bestand, innerhalb von 180 Tagen die Diagnose einer Herzrhythmusstörung zu bekommen

Online-Apotheke Redcare machte mehr Geschäft als gedacht
Internethandel

Online-Apotheke Redcare machte mehr Geschäft als gedacht

Grund für den großen Sprung war vor allem der Zukauf Mediservice in der Schweiz. Im Gesamtjahr landete Redcare am oberen Ende der Umsatzprognose von 1,7 bis 1,8 Mrd. Euro - ein Anstieg von fast der Hälfte.