Das erste "Immunis Sponsorship for Young Science" steht fest

Lesedauer beträgt 4 Minuten
Autor: Scho

Die PreisträgerInnen des 1. Immunis Sponsorship for Young Science stehen fest: Sarah Spöck (Meduni Innsbruck) gewinnt für ihre Forschung über TET Enzyme; Mustapha Jaiteh (CeMM) gewinnt für seine Forschung zum Zell-Immungedächtnis.

Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Beitrag zu lesen.

nach Login weiterlesen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zertifizierung mit dem QMV easyliving Gütesiegel für das Optimamed Gesundheitsressort St. Josef

Zertifizierung mit dem QMV easyliving Gütesiegel für das Optimamed Gesundheitsressort St. Josef

Das OptimaMed Gesundheitsresort St. Josef im Kurort Bad Dürrnberg bei Hallein setzt qualitative Maßstäbe.

Auszeichnung für E-Learning-Programm von TÜV AUSTRIA über Resilienz

Auszeichnung für E-Learning-Programm von TÜV AUSTRIA über Resilienz

Die Projektkoordinatorin, Maria-Theresia Bergeron, nahm das Comenius EduMedia Siegel in Berlin kürzlich entgegen. Im Interview zusammen mit Sylvia Frantar, der Projektleiterin für E-Learning, verrät sie, was das E-Learning-Programm so besonders macht.

NÖ LGA: 80 Studierende der KL unterstützen Universitätskliniken

NÖ LGA: 80 Studierende der KL unterstützen Universitätskliniken

Für die NÖ Landesgesundheitsagentur ist die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) ein wesentlicher Partner in der Ausbildung zukünftiger Kolleginnen und Kollegen. Im Rahmen der „Junior Assistance“ erhalten die Unikliniken Krems, Tulln und St. Pölten aktuell Unterstützung von den Studierenden der KL.