Die "med.Logistica" 2022: Netzwerken endlich wieder persönlich

Lesedauer beträgt 2 Minuten
Autor: Scho

Künstliche Intelligenz (KI) in der Krankenhauslogistik, nachhaltige Prozesse und die neue Workshop-Reihe BASIC LINE: Die med.Logistica liefert am 11. und 12. Mai 2022 auf der Leipziger Messe wieder ein umfassendes Update zu den wesentlichen Themen und Trends der Branche. Dabei rücken Kongress, Fachmesse und Networking näher zusammen: Der wichtigste Treffpunkt für Krankenhauslogistiker im deutschsprachigen Raum findet erstmals komplett in der Messehalle 2 statt.

Welche Veränderungen die Künstliche Intelligenz in die Krankenhäuser bringt – das wird im Kongress gleich mehrfach thematisiert: Im Bereich Patientenlogistik werden am 11. Mai unter anderem Kennzahlen aus einem Pilotprojekt zur KI-basierten Planung von Intra-Hospital-Transporten vorgestellt. Der Vortragsblock „Künstliche Intelligenz“ am 12. Mai informiert über „Intelligenz in der Transportdisposition – eine Chance zum verbesserten Ressourceneinsatz?!“ sowie „Künstliche Intelligenz für Beschaffung und Sortimentsoptimierung im Krankenhaus“.

Podium für Nachhaltigkeit

Auf welche Weise Prozesse nachhaltiger werden, gehört ebenfalls zu den Schwerpunkten der diesjährigen Veranstaltung. So widmet sich die Podiumsdiskussion „Engpassmanagement und Lieferabrisse: Wie kommen wir zu nachhaltigen Lieferketten?“ am 11. Mai dem ganzheitlichen Beschaffungsmanagement. Am 12. Mai stehen zudem Vorträge zu „Nachhaltigkeit in der Supply Chain“ sowie „Krankenhaus trifft Klimaschutz“ auf dem Programm.

Workshop-Reihe BASIC LINE

Die neue Workshop-Reihe BASIC LINE ermöglicht einen umfassenden Einblick in ausgesuchte Bereiche der Krankenhauslogistik, wie Modulversorgung, Speisenversorgung, Stammdatenmanagement, Unit Dose, Fallwagenlogistik und Ortungssysteme. Zum Einstieg in die Workshops wird jeweils ein allgemeiner Überblick geboten, Rahmenbedingungen werden aufgezeigt sowie praxisnahe Umsetzungen vorgestellt und diskutiert.

Noch bis einschließlich 30. März 2022 gelten die Frühbucherkonditionen der med.Logistica für Kongressteilnehmer aus Gesundheitseinrichtungen: So kostet das Zwei-Tages-Ticket in der Early-Bird-Phase zum Beispiel 210,00 Euro, danach 275,00 Euro. Besonders attraktiv ist das Business-Ticket für 245,00 Euro, das neben dem 2-Tages-Eintritt ebenfalls das Get-together im Felsenkeller Leipzig sowie den Parkplatz in direkter Nachbarschaft der Veranstaltung enthält (Preise jeweils inkl. USt.). Alle Tickets sind ausschließlich online buchbar.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

10 Jahre EPRD-Datenauswertung: Zwei Millionen Gelenkersatzoperationen erfasst

10 Jahre EPRD-Datenauswertung: Zwei Millionen Gelenkersatzoperationen erfasst

Zehn Jahre nach Start des Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) hat das Register jetzt die zwei-Millionen-Marke bei der Erfassung der OP-Dokumentationen überschritten.

ÖÄK-Mayer: 750-Millionen-Euro-Spitalspaket begrüßenswert und dringend notwendig

ÖÄK-Mayer: 750-Millionen-Euro-Spitalspaket begrüßenswert und dringend notwendig

Der Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer fordert umgehende Investitionen in Spitalspersonal sowie eine Ausbildungsoffensive.

Niedergelassene Ärzteschaft: Telefonische Krankmeldung weiter uneingeschränkt möglich

Niedergelassene Ärzteschaft: Telefonische Krankmeldung weiter uneingeschränkt möglich

„Patientinnen und Patienten sollten sich nicht verwirren lassen. Aus unserer Sicht ist die telefonische Krankmeldung weiterhin bei allen Krankheiten möglich“, sagt Edgar Wutscher, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer.