Ö. Apothekerkammer: Das EU-Budget

+++ Das EU-Budget – ein wirtschaftspolitisches Instrument zur Erreichung gesundheitspolitischer Ziele +++

Apothekerkammer-Präsidentin lud zum Lunchgespräch
Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer, lud am Dienstag, 30. April, zum Lunchgespräch „Das EU-Budget – ein wirtschaftspolitisches Instrument zur Erreichung sozialer- und gesundheitspolitischer Ziele sowie zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit“. In der historischen Bibliothek der Österreichischen Apothekerkammer initiierten drei Kurzreferate von Mag. Helga Berger, Sektionschefin im Bundesministerium für Finanzen, Mag. Wilhelm Molterer, Geschäftsführender Direktor des Europäischen Fonds für Strategische Investitionen (EFSI) und Univ.-Prof. MMag. Dr. Gottfried Haber, Präsident des Fiskalrates, den anschließenden regen Interessensaustausch der Expertenrunde. Dr. Mursch-Edlmayr gratulierte einleitend Frau Dr. Wirthumer-Hoche zur Wiederbestellung als Vorsitzende des EMA-Management Boards… Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Großes Interesse an Pflegeschulen: Anmeldungen im Frühjahr um das Dreifache gestiegen

Großes Interesse an Pflegeschulen: Anmeldungen im Frühjahr um das Dreifache gestiegen

Im Rahmen des Tages der Pflege am 12. Mai wurde die Wichtigkeit des Pflegeberufs in den Mittelpunkt gestellt. Vor allem während der Pandemie wurde noch deutlicher, welch enormen Beitrag das Pflegepersonal leistet.

Europas höchstdotierte Medizinpreise verliehen

Europas höchstdotierte Medizinpreise verliehen

Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung zeichnete exzellente ForscherInnen aus