Qualitätsoffensive und evidenzbasierte Lebensführung

Massenhaft gesammelte Daten sind heute unser ständiger Lebensbegleiter. „Big Data können eine Macht entfesseln, die das Privatleben des Einzelnen in die Macht der Gesundheit stellt“, sagte Christiane Woopen, die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates anlässlich der 7. Qualitätssicherungskonferenz des Gemeinsamen Bundesausschusses.

Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Beitrag zu lesen.

nach Login weiterlesen