Telemedizin ist die Zukunft der ambulanten Erstversorgung

Lesedauer beträgt 6 Minuten
Autor: Josef Ruhaltinger

Bernhard Wurzer, Generaldirektor der Österreichischen Gesundheitskasse, erklärt, warum telemedizinische Erstversorgung in Österreichs Randregionen zum Standard werden wird und was bei den ersten Primärversorgungs-Netzwerken schiefgelaufen ist.

Bitte melden Sie sich an, um den gesamten Beitrag zu lesen.

nach Login weiterlesen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Weiterlesen

Pandemie hat zu Debatten geführt, die wir nicht gewohnt sind

Anfang Juni organisierte der Springer Medizin-Verlag den 12. Gesundheitswirtschaftskongress ÖGWK mit neuem Konzept. Susanne Herbek, Vizepräsidentin des Kongresses, erzählt von ihren Eindrücken und warum der Kongress im kommenden Jahr noch streitbarer werden soll.

Weiterlesen

DNGK: Die ersten drei Jahre – Interview mit der Vorsitzenden Corinna Schaefer

Im Januar 2019 wurde das Deutsche Netzwerk Gesundheitskompetenz (DNGK) gegründet. Die Gesundheitswissenschaftlerin Corinna Schaefer ist die erste Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins. Im Interview blickt sie auf die vergangenen drei Jahre zurück.