Siemens Healthineers bringt neuen CT-Scanner

+++ Siemens Healthineers bringt neuen CT-Scanner Somatom X.cite mit revolutionärem Bedienkonzept auf den Markt +++

– myExam Companion, ein revolutionäres Konzept zur intelligenten Benutzerführung, passt Scanprotokolle automatisch an vorliegende Patientendaten an
– Somatom X.cite verbessert mit 82 cm Geräteöffnung und innovativem Systemdesign den Patientenkomfort
– Somatom X.cite und myExam Companion sind klinisch zugelassen und ab Dezember 2019 verfügbar

Siemens Healthineers stellt in Zürich erstmals den neuen Single-Source CT-Scanner Somatom X.cite zusammen mit dem komplett neuen Bedienkonzept myExam Companion vor, das auf künstlicher Intelligenz (KI) basiert. Das Zusammenspiel aus einem revolutionären Konzept zur intelligenten Benutzerführung, das den Nutzer mit präzisen Fragen durch den Arbeitsablauf führt, einer intuitiven Benutzeroberfläche und modernster Scanner-Hardware eröffnet neue Möglichkeiten. myExam Companion nutzt vorliegende Patientendaten wie Geschlecht, Größe und Alter und kombiniert sie mit weiteren patientenspezifischen Informationen. Diese werden durch gezielte Fragen an den Anwender gesammelt, zum Beispiel nach vorhandenen Metallimplantaten oder der Fähigkeit des Patienten die Luft anzuhalten. Danach optimiert der Scanner die Scanparameter dementsprechend, um ein optimales Scanergebnis zu ermöglichen. Gemeinsam helfen diese Innovationen, den Ablauf effizienter zu gestalten, Erfahrungsunterschiede der MTRAs auszugleichen und selbst bei schwierigendiagnostischen Fragestellungen hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Der erste CT-Scannermit myExam Companion ist der neue Somatom X.cite.…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ukraine – 1,5 Mio. Kinder nach UNICEF-Einschätzung traumatisiert

Ukraine – 1,5 Mio. Kinder nach UNICEF-Einschätzung traumatisiert

487 Kinder sind laut UNO-Kinderhilfswerks UNICEF im russischen Angriffskrieg auf die Ukraine bisher getötet worden, 954 wurden verletzt. 3,3 Millionen Kinder in der Ukraine sind auf Hilfe angewiesen. 1,5 Millionen sind nach Einschätzung der UNICEF vom Krieg traumatisiert. "Was das mit Kinder macht, ist unvorstellbar", sagte Christoph Jünger, Geschäftsführer von UNICEF Österreich, bei einer Pressekonferenz in Wien.

Samedi mit IT-Wirtschaftspreis „eAward 2022″ ausgezeichnet

Samedi mit IT-Wirtschaftspreis „eAward 2022″ ausgezeichnet

Das E-Health Unternehmen gewinnt den eAward 2022 in der Kategorie „Zusammenarbeit und Organisation“ für seine digitale Patient Journey